Vidargängr – A World That Has To Be Opposed

Vidargängr - A World That Has To Be Opposed

Vidargängr - A World That Has To Be OpposedAus Leipzig macht sich Ungemach auf. VIDARGÄNGR zementieren auf ihrem zweiten Album „A World That Has To Be Opposed“ kompromisslosen Black Metal mit ordentlichem Bezug zu den 00er-Jahren. Im Promozettel steht geschrieben, dass VIDARGÄNGR für nichts stehen, was ich persönlich schon mal sehr sympathisch finde.

Streng genommen ist „A World That Has To Be Opposed“ ein schlichtes Album, denn VIDARGÄNGR unterlassen es experimentelle, harmonischer oder sonst wie aufweichende Versuche zu wagen, stattdessen gibt es schnelle, treibende Rhythmen, flinke Riffs und einen ausdruckstarken aber nicht zu präsenten Gesang. Man hat in Leipzig vieles richtig gemacht, und offenbar haben sie früher gerne Platten von KRIEG oder Akhenaten (WELTMACHT, DEBAUCHERY, JUDAS ISCARIOT) gehört. Denn der kehlige und tiefe Gesang erinnert immer wieder an Imperial, aber auch die Kombination von rasantem Rhythmus und drückender, düsterer Melodik erinnert an KRIEG. Andererseits gibt es auch Parts, die ein wenig an DEBAUCHERY und WELTMACHT erinnern. Ich finde diese Zitate großartig, denn VIDARGÄNGR vermeiden es, einfach nur zu kopieren und dabei wie ein ratloser Klon zu wirken.

„A World That Has To Be Opposed“ ist hässlich, schnell und aggressiv – das alles aber auf eine subtile und überaus stimmungsvolle Art und Weise. Plump oder primitiv ist hier gar nichts, obgleich die Lieder durchaus bissig und verletzend sind. Es wird sicherlich einige Leute geben, denen das Album zu gleichförmig und arm an Abwechslung oder Kreativität ist. Ich finde es jedoch genau richtig. Die rasierklingenscharfen Riffs sitzen und gerieten stellenweise sogar regelrecht ätzend und hässlich wie in „No More Lust“, wo sie ein wenig an ODZ MANOUK erinnern. Andernorts verbreiten Harmonik und Gesang einfach nur drückende Kälte, das alles auf einem subtilen und fein austarierten Niveau.

Vidargängr (Band)VIDARGÄNGR haben mit „A World That Has To Be Opposed“ nicht das beste Black-Metal-Album aller Zeiten geschrieben, doch es ist ein verdammt starkes Album. Mich konnten die Leipziger jedenfalls auf Anhieb überzeugen. Die Verschmelzung aus rasender Geschwindigkeit, subtiler Harmonik und tiefem Gesang ist einfach nur grandios. Außerdem beweisen VIDARGÄNGR, dass Black Metal auch heutzutage, ob eines hohen spielerischen Niveaus, schlicht, schnörkellos und kompromisslos sein kann, frei von okkulter Romantik oder verweichlichter Kerzenschein-Atmosphäre.

Vidargängr – A World That Has To Be Opposed
Vinyl / CD | War Anthem Records
2016 | Black Metal

1. And Death Will Conquer The World
2. Burning Abyss
3. No More Lust
4. Contempt
5. No Aquiscence
6. Starcave, Depths And Chained (Dødheimsgard Cover)
7. Thy Nothingness

https://www.facebook.com/vidargaengr/ | https://vidargangr.bandcamp.com/
http://www.war-anthem.de/ | https://www.facebook.com/WarAnthemRecords/

Schreibe einen Kommentar