Vargsang – Throne Of The Forgotten | 2005 | Undercover Records | CD | Black Metal

Zwei Jahre nach dem gelungenem Debüt Call of the nightwolves ist nun das zweite und zugleich letzte Album von Vargsang erschienen. Als Grund für diese Entscheidung wird Ekel über die Entwicklung der so genannten Szene angegeben. Wie dem auch sei, Throne of the forgotten steht dem Debüt jedenfalls in nichts nach. Nach Abklingen des Prologs heizt Deathyell of extermination zunächst mächtig ein. Ählich strukturiert war schon Call of the nightwolves, wo auf dem Intro mit My dark hateful spirit ebenfalls ein sehr intensives Lied folgte.
Die beiden Werke unterscheiden sich vor allem darin, dass das neue Werk seine Atmosphäre nicht mehr so vordergründig aus dem hasserfüllten, schnellen Spiel bezieht sondern aus den vielen verschiedenen Arrangements und Inszenierungen. Vargsang arbeiten auf Throne of the forgotten mehr mit unterschiedlichen Geschwindigkeiten und atmosphärischen Elementen, wobei diese sich nahezu vollständig auf wunderbar akzentuierte Riffs beschränken. Ausnahmen gibt es dennoch, bei Drowned in hate and sorrow und Torn to pieces sind kurzweilig aus dem Hintergrund ruhige begleitende Klänge zu hören sind, wobei ich diese keinem Instrument zuordnen kann.

Throne of the forgotten ist dennoch ein durch und durch grimmiges Werk das auch seine schnellen, antreibenden und eingängigen Stücke hat. Das differenzierte und facettenreiche Songwriting ist allerdings nicht die einzige Veränderung, denn auch der Klang ist erheblich besser geworden seit Call of the nightwolves. Dies ist eine gute und richtige Entwicklung, denn der saubere Klang ermöglicht es den Gitarren erst ihre Atmosphäre voll auszubreiten.

Throne of the forgotten ist mehr als nur ein gelungenes Werk, es ist ausdrucksstark und sehr gut umgesetzt worden. Vargsang verstehen es ausgesprochen gut, mit den verschiedenen Rhythmen und abwechslungsreichen Riffs unterschiedliche und nachhaltige Stimmungen zu erzeugen. Anhand dieser Qualität ist es schon schade, das dies die letzte Veröffentlichung sein soll.

Throne of the forgotten ist sowohl als CD, A5-Digibook und als Vinyl erhältlich wobei auf dem Vinyl ein Bonusstück enthalten ist.

01. Prologue
02. Deathyell of extermination
03. Drowned in hate and sorrow
04. Night of the impaled whores
05. The forest of frozen shadows
06. Torn to pieces
07. Raped and hanged
08. Throne of the forgotten
09. Deathgate to eternal life Part II
10. Epilogue

Schreibe einen Kommentar