The True Frost – 10 Years Of The True Frost | 2005 | Blut & Eisen Productions | Vinyl | Black Metal

Zum Ende von Frost gibt es nun diese Kompilation aus der zehnjährigen Bandhistorie. Das Besondere an dieser Zusammenstellung ist weder ihre Existenz noch der Status als letzte Veröffentlichung, sondern die Tatsache, dass nicht die vermeintlich „besten“ Frost-Lieder zusammengetragen worden sind sondern stattdessen unveröffentlichte und seltene Aufnahmen ihren Weg aufs Vinyl fanden.

Zu den bisher unveröffentlichten Titeln gehören Nacht der fliegenden Schatten, Unleash the beast, das nachgespielte Lied von Impaled Nazarene und die Liveaufnahme von Wolfszeit. Nacht der fliegenden Schatten ist ein Frost-Stück das gut auf einem der beiden Alben seinen Platz gefunden hätte. Mein persönlicher Höhepunkt von 10 years of True Frost ist allerdings Wolfszeit, live gespielt, irgendwann 2002. Der Klang ist zwar – wie zu erwarten – nicht besonders gut, die Gitarre hätte differenzierter abgemischt werden können, das Schlagzeug geht zu sehr unter aber dennoch hat dieses Livelied das gewisse Etwas, eine spezielle Atmosphäre die ich an Frost immer sehr geschätzt habe. Diese Atmosphäre fehlt weitgehend bei den anderen Stücken auf dieser Platte, was, wie gesagt daran liegt, kein „Best of“ vor sich zu haben.

Dennoch ist 10 years of True Frost einen Kauf alle mal wert. So ist An die Elemente – ursprünglich vom zweiten Demo In the gleam of a morbid fullmoon – nicht die Originalversion von 1997 sondern die neu eingespielte Fassung für ein Rehearsal Tape aus dem Jahre 2000 . Mit den anderen Liedern verhält es sich ähnlich. Es gibt wohl kaum jemanden, der all die Frost-Veröffentlichungen in seinem Besitz hat. Zudem kommt das Vinyl in einem schön gestalteten Gatefold-Cover und bietet neben den Texten weitere wissenswerte Informationen.

01. Nacht der fliegenden Schatten
02. Unleash the beast
03. The horny and the horned (Impaled Nazarene Cover)
04. Fluch der schwarzen Sonne
05. Terror, Tod und Teufel (Priestermord Cover)
06. Wolfszeit (Live)
07. Curse of the dread gate
08. Das letzte Licht
09. An die Elemente
10. Tenebrae omnia vincit

Schreibe einen Kommentar