Nazghor – Life Impaled | 2013 | Nebular Winter Productions | Kassette | Black Metal

NAZGHOR aus dem schwedischen Uppsala gründeten sich 2012 und veröffentlichten 2013 ihr Debütalbum Life Impaled, zunächst in Eigenregie. Das kleine griechische Label Nebular Winter Productions hat sich ihrer angenommen und in einer Kleinauflage von 100 Kopien eine Pro-Kassetten-Version rausgebracht.

NAZGHOR spielen grimmigen aber durchaus melodischen Black Metal, der sich am skandinavischen Stile, Mitte bis Ende der 1990iger Jahrem, orientiert. Vor allem klanglich und melodisch gehen NAZGHOR in diese Richtung, wobei sie aber sehr wohl ein großes Maß an Eigenständig aufbringen. Die Gitarren flirren vor allem in den schnellen Parts etwas verwaschen, was ich als sehr treffend empfinde, zumal sie nicht selten einen gewissen grellen und rauen Klang haben. NAZGHOR verstehen es, sowohl schnell, brutal und giftig zu spielen als auch gemächlich, harmonisch und mitunter auch episch. Life Impaled ist ein abwechslungsreiches Werk, das vor allem von den vielen Gitarrenharmonien lebt, welche zwar atmosphärisch aber alles andere als verspielt sind. Dieser Umstand ist für mich eine große Stärke NAZGHORS, da es ihnen gelungen ist, gefühlvolle Melodik mit Bissigkeit, Rohheit und Härte zu verbinden.

NAZGHOR wirken zudem überaus authentisch, ich fühle mich die ganze Zeit an verschiedene Gruppen jener Zeit erinnert, ohne dabei jedoch an eine bestimmte Band denken zu müssen. NAZGHOR bringen den Geist und die Atmosphäre jener Zeit sehr gut rüber, was dann auch über die eine und andere Hängepartie hinweg hilft. Über weite Strecken können NAZGHOR überzeugen, aber vereinzelt gibt es einen Part, der etwas in die Länge gezogen wirkt. Dies ist alles andere als schlimm, immerhin existiert die Gruppe noch nicht lange und Life Impaled ist das Debüt. Die positiven Aspekte überwiegen und mir gefällt vor allem die Kombination einer gewissen Rauheit mit gefühlvoller und teils melancholischer Melodik. Dazu gehört auch der Klang, der alles andere als perfekt ist und gerade in den schnellen Parts etwas rauschend und verwaschen klingt, was ich persönlich aber schon immer mochte, da ich damit eine bestimmte Atmosphäre verbinde.

Life Impaled ist ein gutes sowie abwechslungsreiches Album, welches jedem zu empfehlen ist, der sich für den skandinavischen Black Metal jener Ära interessiert.

01. Nullus deus non sacra
02. Black shadows of death
03. The throne of darkness
04. Devil inside
05. Impious
06. Baptized in blood
07. Sanguinem bibimus
08. At the flames of conversion
09. Profanatory: On a blasphemous earth
10. Life impaled

https://www.facebook.com/pages/Nazghor/144957632333284
http://nebularwinter.blogspot.de/

Schreibe einen Kommentar