Nacht – The Cold Eerie Moon | 2011 | Dunkelheit Produktionen | CD | Black Metal

Vor gar nicht allzu langer Zeit erfreute ich mich an Nachts Demokassette Impressions Of The Night und nun steht bereits mit The Cold Eerie Moon eine neue MCD an. Ein Lied umfasst die Scheibe, doch reicht das trotzdem für eine gute halbe Stunde.

The Cold Eerie Moon ist ein dunkelatmosphärisches sowie melancholisches Lied, welches ruhig und bedächtig vorgetragen wird. Nacht verzichtete dabei komplett auf jegliche Effekthascherei in der Form irgendwelcher emotionalen Betonungen, was ich sehr ansprechend finde. Die ersten 15 Minuten verstreichen also ernsthaft und ruhig, die eingängige aber gute Melodieführung ist zwar melancholisch, aber nicht beklemmend oder erdrückend, eher nachdenklich, als würde man zum Mond herauf schauen und über existenzielle Dinge sinnieren. Diese ersten 15 Minuten sind sehr gut, partiell gar ein wenig verträumt, eher dann ein Ambientpart folgt. Dieser ist gleichfalls überaus ruhig und extrem sphärisch, was sehr gut zur Thematik passt. Nach fünf weiteren Minuten ertönen dann wieder Gitarre, Schlagwerk und Gesang, bevor dann erneute Ambientklänge das Werk schließlich ausklingen lassen.

The Cold Eerie Moon ist eine sehr schöne und sehr gelungene Veröffentlichung, die für all jene wärmstens zu empfehlen ist, die dunkelatmosphärischen sowie melancholischen Black Metal mögen. Mir persönlich gefällt die Ruhe und die damit verbundene Ernsthaftigkeit, mit der Nacht dieses epische Werk vorträgt. Zudem harmoniert die Musik sehr gut mit der Thematik und dem Artwork. Darüber hinaus ist der Klang von The Cold Eerie Moon klar und differenziert und somit nicht mit der Kassette zu vergleichen.

8/10
Aceust

1. The Cold Eerie Moon

Schreibe einen Kommentar