Kalmankantaja – Ahdistus | 2014 | War Against Yourself | CD | Black Metal

Zwischen der Veröffentlichung von „Ikuinen Taival“ und dem vierten sowie neusten Album „Ahdistus“ liegt gerade mal ein Monat. Doch die Arbeiten am aktuellen Werk reichen weiter zurück als man denkt, so haben die Aufnahmen zu „Ahdistus“ zwei Jahre gedauert. Somit liegt der Beginn der Aufnahmen quasi in der Anfangszeit von KALMANKANTAJA. Dies spürt man auch, da das finnische Duo auf der neusten Scheibe auf tragende Orgelklänge zurückgreift, was man zuletzt auf dem Debütalbum „Kuolonsökeet“ hörte. KALMANKANTAJA bleiben sich auch auf ihrem vierten Album treu, ohne sich dabei ständig selbst zu kopieren. Im Detail unterscheiden sich die Werke der Finnen, wobei es aber eine atmosphärische und stilistische Konstante gibt, die alle Alben prägt.

Auf „Ahdistus“ sind es neben der immer wiederkehrenden Orgel, die langsam gespielten und rau und grell klingenden Gitarren, die für den Widererkennungswert sorgen. Sowohl der Klang als auch die schwermütigen Melodien der Gitarren erinnern mich an der einen und anderen Stelle an Gruppen wie ABYSSIC HATE oder LYRINX. Mittels der düsteren Gitarrenmelodien, die gerne auch in die Länge gezogen werden und der Orgel, kreieren KALMANKANTAJA eine bedrückende und schwere Atmosphäre. Im Vergleich zum Vorgänger ist „Ahdistus“ klanglich etwas wärmer, druckvoller und organischer ausgefallen und Naghs Gesang ist diesmal nicht ganz so bissig und harsch. Sein verzerrter Kreischgesang ist langsam und in die Länge gezogen und für den DSBM sehr passend. Auf „Ikuinen Taival“ hingegen gab es Passagen, in dem er bissig und aggressiv sang. Dafür enthält „Ahdistus“ jedoch eine größere rhythmische Vielfalt und neben den endlosen schleppenden Passagen gibt’s auch mal einen schnelleren Part.

Auch mit ihrem vierten Album können KALMANKANTAJA überzeugen, wobei mir die desolaten, tieftraurigen Gitarrenmelodien am besten gefallen. Der Einsatz der Orgel hätte nicht sein müssen, dies wirkt manchmal etwas zu dick aufgetragen. Trotzdem ist es gut gemachter und empfehlenswerter DSBM mit einer dichten Atmosphäre.

1. Yön Pimeydessä
2. Sairasmieli
3. Kahlittu Alitajuntaan
4. Kärsimys Seuraa Omistajaansa

https://www.facebook.com/pages/Kalmankantaja/211871848850139
https://kalmankantaja.bandcamp.com/
http://www.waragainstyourself.com/

1 Gedanke zu “Kalmankantaja – Ahdistus | 2014 | War Against Yourself | CD | Black Metal

Schreibe einen Kommentar