Diabolus Amator – Despotic Conjuring Of The Soulless

Diabolus Amator - Despotic Conjuring Of The Soulless

Diabolus Amator - Despotic Conjuring Of The SoullessDIABOLUS AMATOR ist eine noch relativ junge Band aus den Vereinigten Staaten von Amerika, die in wenigen Tagen ihr zweites Album „Despotic Conjuring Of The Soulless“ entfesseln wird. Gegründet wurde die Band von Abyss, der das Debüt noch im Alleingang einspielte. In den endlosen Weiten Kanadas stieß er dann auf Lörd Matzigkeitus und fortan agiert man als Duo. Das erste Resultat dieser unheiligen Zusammenarbeit liegt mir nun vor.

Das Duo spielt harten, dreckigen und kompromisslosen Black Metal der das Dunkelste und Rohste zweier Kontinente in sich vereint. DIABOLUS AMATOR verschmelzen Einflüsse aus Nordamerika und Skandinavien miteinander, formen daraus schwärzestes Eisen und schlagen einem mit dem geschmiedeten Stahl direkt in die Fresse. So harsch und fies „Despotic Conjuring Of The Soulless“ auch ist, das Duo schlägt sich alles andere als plump und monoton durch.

Einerseits sind sehr schnelle und brutale Parts zu hören, deren Ausstrahlung überaus aggressiv und zerstörerisch ist. Hier machen DIABOLUS AMATOR keine Gefangenen und brauchen sich nicht hinter den ausgewiesenen Experten in Sachen rasenden Black Metal verstecken. Auch wenn diese eruptiven Ausbrüche einem satanischen Abschlachten gleichen, gefallen mir die Amerikaner besser wenn sie das Tempo rausnehmen. Doch die Geschwindigkeit ist ohnehin variabel und während der zahlreichen schleppenden und mittelschnellen Parts kommen die düsteren und sinisteren Melodien besonders gut zur Geltung. Die Gitarren spielen räudige und fiese Riffs und erinnern dabei immer wieder an INQUISITION, die auch mit einem Cover bedacht wurden. Gleichfalls zaubern die Gitarren aber auch eisige Melodien, die an den norwegischen Black Metal der 90iger denken lassen.

Diabolus Amator (Band)Verkürzt beschrieben ist „Despotic Conjuring Of The Soulless“ ein derbes und hässliches Werk, doch beim genaueren Hören offenbaren sich viele harmonische und rhythmische Feinheiten. DIABOLUS AMATOR verbinden geschickt Grimmigkeit, Kälte und subtil angelegt Facetten miteinander. In erster Linie ist „Despotic Conjuring Of The Soulless“ dreckig und misanthropisch, offenbart aber auch gelungene Arrangements der Abwechslung und guter Melodien.

Das Album wird in einer Auflage von 100 CDs erscheinen, die für 15€ inklusive Versand direkt auf der Bandcamp-Seite der Band bestellt werden kann.

Diabolus Amator – Despotic Conjuring Of The Soulless
CD | Luciferic Triumph Records
14.03.2016 | Black Metal

1. I Am Meritocracy
2. Pregnant Virgin Whore
3. Ravenous Fog Of Deceitful Win
4. Invocations Of The Abyssic Dragon
5. Sanity Returns With Her Daggers
6. Sharprealitydenier
7. Evolution Smite Thy Meek God
8. Funeral Light
9. A Storm In The Void Of Leviat
10. Gripping, Her Draining
11. Glory Unto Lucifer
12. Desolate Funeral Chant (Inquisition Cover)

https://www.facebook.com/diabolusamatorofficial | https://diabolusamatorofficial.bandcamp.com/
https://www.facebook.com/LucifericTriumphRecords

Schreibe einen Kommentar