Baptism – Wisdom & Hate | 2004 | Northern Heritage | Vinyl | Black Metal

Nachdem vor zwei Jahren das viel versprechende Album The beherial midnight erschien, hat das finnische Duo von Baptism nun mit Wisdom & hate nachgelegt. Genau wie beim erfolgreichen Vorgänger stehen Baptism auch heutzutage für kompromisslosen und geradlinigen Black Metal an dem die puristische Zunft sicher ihre Freuden haben wird. Der Klang ist schroff und ungeschliffen, der Gesang grimmig und erfüllend und das Schlagzeug hat trotz dieser beabsichtigen rauen Produktion zuweilen eine gehörige Portion an kraftvollen Druck. Allerdings ist die Produktion recht leise ausgefallen, man muss den Lautstärkeregler schon weit nach rechts drehen um den “elitären” Tönen von Baptism frönen zu können. Ein weiteres Defizit der Platte sind die grell gestimmten Gitarren, die zu oft einen Tick zu unsauber und verwaschen klingen. Das fällt zwar nicht schwer ins Gewicht, da das gesamte klangliche Erscheinungsbild von Wisdom & hate ein unverfälschtes ist. In erster Linie kommt es auf die Atmosphäre und Ausdrucksstärke an, und diese ist ausgeprägt vorhanden.

Wisdom & hate gibt es bisher nur auf Vinyl und ist auf 300 Einheiten limitiert. Ob es später eine CD-Version gibt, steht noch nicht fest. Wenn, dann aber lediglich in Form einer MCD mit den ersten vier Titeln der LP. Eliterian legion sowie das Outro werden dort nicht vorhanden sein. Eliterian legion scheint ohnehin einer Art Bonus zu sein, da es offensichtlich nicht aus der selben Aufnahmesitzung stammt wie der Rest des Albums. Vom Klang her könnte es gut sein, das es ein älteres Demostück ist. Trotz der kleineren Schwächen ist Wisdom & hate ein gelungenes Album, das nachhaltig zu beeindrucken weiß.

01. Wisdom & hate
02. Deströyer of the human race
03. Desecratong god’s creation
04. When the night is immortal
05. Eliterian legion
06. Outro

Schreibe einen Kommentar