Aurvandil – Yearning | 2011 | Eisenwald | CD | Black Metal

Erst im Frühjahr diesen Jahres erreichte mich die EP Ferd und nun liegt mir mit Yearning Aurvandils Debütalbum vor. Yearning wird am 20. Juni erscheinen und all jene, die Ferd mochten, dürfen sich aufs Erscheinen freuen, denn Aurvandil setzt den Stil der EP konsequent fort. Aurvandil kombiniert geradlinige Schnelligkeit mit kalten, melodischen Riffs. Die Strukturen sind überschaubar, die dichten Wände aus Gitarren und Schlagwerk ertönen mächtig und kraftvoll, und leichte melodische Riffs lockern das nordisch Kalte wunderbar auf.

Nach dem instrumentalen Übergang Walking folgt dann das großartige I Summon Scorn. Nach drei Liedern die durch Eiseskälte und Raserei bestimmt waren, folgt nun ein langes und langsames, sehr stimmungsvolles und emotionales Lied. In I Summon Scorn stimmt einfach alles, allen voran die Gitarren, deren leicht rauer Klang wunderbar ist, aber auch die kräftigen Riffs, die zeitgleich Hoffnung und Aufbruch, aber auch endlose Depression versprühen, gehen direkt unter die Haut. So geht es etwa fünf Minuten dahin, bis sich das Lied wandelt und sich alles zuvor angesammelte in einer glänzenden Raserei entlädt. I Summon Scorn ist überragend, da es perfekt Rohheit mit Sanftmut, Melodik und Einfachheit verbindet.

Yearning ist ein großartiges Album welches um einiges besser ist als Ferd. Yearning ist nicht mehr ganz so roh und schroff, dafür aber subtiler und im Detail besser abgerundet. Yearning ist sowohl erhaben und majestätisch, als auch bedingungslos hart und kalt. Yearning enthält alle wesentlichen Stimmungen ohne auch nur im Ansatz überladen oder verspielt zu wirken. Die schnellen Passagen sind direkt, die melodischen Riffs präzise und wirkungsvoll und auch der Klang, der zwar etwas grell und schroff, aber dennoch druckvoll und klar ist, passt in seiner fast schon mystischen Machart perfekt zur Musik. Yearning wird für mich ganz sicher mit zu den besten Veröffentlichungen 2011 gehören. Also Augen auf und auf den 20. Juni warten!

9/10
Aceust

01. Yearning – Prelude
02. End of an age
03. Reign of ice I
04. A guide to norhtern scape
05. Walking – Interlude
06. I summon scorn
07. Reign of ice II
08. Gylfi’s journey
09. Reaching – Finale

1 Gedanke zu “Aurvandil – Yearning | 2011 | Eisenwald | CD | Black Metal

Schreibe einen Kommentar