Abjured – Life You Know..?! | 2012 | Eigenproduktion | CD | Grindcore

Abjured wurde bereits 2005 gegründet doch erst im Dezember 2011 kam es zur Veröffentlichung des selbstfinanzierten Debütalbums Life You Know..?!. In der Zwischenzeit spielten Abjured viele Konzerte, brachten eine Demo raus und änderten mehrmals die Besetzung, bis man im Januar zur aktuellen Mannschaft zusammenfand, die dieses fiese und rotzige Album einspielte.

Das Album enthält 17 Lieder, die knapp eine halbe Stunde andauern. Auf Life You Know..?! gibt es Grindcore satt. Das Schöne an dieser Scheibe ist das sympathische Auftreten von Abjured. Life You Know..?! ist keine Demonstration des technisch Möglichen. Ganz klar, Abjured gehen hier rasend schnell und brutal zu Werke, dabei steht aber der Spielspaß immer an oberster Stelle, was man, wie ich finde, mit jeder Sekunde der CD spürt. Abjured selbst beschreiben ihren Stil als „Waste Town Grind“. Agathocles nennen ihren Stil als „Mincecore“. Ich erwähne dies, da mich Abjured manchmal an Agathocles erinnern, einfach auch deshalb, weil sich Abjured verrückt und ausgeflippt, abgefahren und ungeschönt präsentieren (da ist beispielsweise der großartige duale Gesang, der bissig und böse ist). Es gibt viel Raserei, unzählige Breaks, zig Wechsel und stilübergreifende Einflüsse. Der Grind steht natürlich im Vordergrund, aber es sind auch Einflüsse aus Punk, Hardcore und Rock zu hören. In Another Virus ist etwa überraschend ein sehr rockiges Soli mitsamt kurzweiligem Klargesang zu hören. Das abschließende Lied Gone fällt ebenfalls aus der Reihe. Mit fünfeinhalb Minuten ist es das mit Abstand längste Lied des Albums und ist komplett schleppend gehalten. Der schleppende Rhythmus und die sehr düstere Gitarrenmelodik besorgen gemeinsam mit dem kehlig tönenden Gesang für eine sehr drückende sowie bedrückende Atmosphäre.

Für meine Ohren ist Life You Know..?! ein herrliches Grind-Album, gerade auch, weil Abjured verschiedene Stile aufgreifen und das Album eine knackige, abgefahrene und teils auch dreckige und rotzige Atmosphäre mit jeder Menge Spaß hat.

8/10

Schreibe einen Kommentar