Zmierzch – Wicher | 2009 | Black Dominion Productions | CDR | Black Metal

Zmierzch ist ein polnisches Einmannprojekt, welches mit der Demo CDR Wicher die erste Demoveröffentlichung auf den Markt geschmissen hat. Zmierzch ist im Depressive Black Metal verwurzelt, weshalb die Plattenfirma auch keine Vergleiche zu Gruppen wie Nyktalgia, Nortt oder Nargaroth scheut. Warum man gerade diese drei doch recht unterschiedlichen Vertreter auserwählte, um Wicher zu bewerben, dürfte wohl rein marketingtechnische Gründe haben, denn musikalisch ist Wicher Lichtjahre von diesen Gruppen entfernt.

Die beiden ersten Lieder Wicher und Płoń kommen sehr unauffällig und minimalistisch daher. Der Klang ist unsauber, rauschend und schlecht abgemischt, da während der ausgiebigen Keyboardstrecken die Riffs der Gitarren nur schwer zu hören sind. Fällt das langweilige Keyboard im Titellied mal weg, überrascht Zmierzch mit einem einzelnen, dunkel klingenden, guten Riff. Ansonsten ist das neun Minuten lange Lied monoton und nichtssagend. Das programmierte Schlagzeug holpert langsam, aber treibend dahin während Keyboardklänge wohl irgendwie melancholisch oder ähnlich wirken sollen. In Płoń ist es ganz ähnlich. Zwar gibt es in beiden Liedern rhythmische Variationen, doch sind auch diese so blass, das sie es nicht schaffen, irgendwie eine Art von Atmosphäre zu kreieren. In Zgliszcza sind dann über längere Strecken eingängig schnell gespielte Passagen zu hören, die zum Glück ohne Keyboard auskommen, was sich gleich viel besser anhört. Besonders gut ist es zwar nicht, da das Ganze nach wie vor überaus simpel ist, zumal der Drumcomputer streckenweise grottig klingt. Das abschließende, über elf Minuten lange IV ist dann ein reines Ambientlied, welches quasi als überlange Ausleitung fungiert.

Wicher ist kein gelungenes Demo. Ein paar Ansätze kann man zwar durchaus als in Ordnung durchgehen lassen, doch ist das Gesamtergebnis mehr als spärlich. Das stark benutzte Keyboard ist einfach völlig überflüssig und zerstört eher jegliche Stimmung als sie zu schaffen. Und auch das keyboardfreie Lied kann noch nicht überzeugen. Ich kann nur davon abraten, sich diese CDR zu kaufen. Unterdurchschnittlichen depressiven Einmann Black Metal gibt es ja wohl genug!

2,5/10
Aceust

01. Wicher
02. Płoń
03. Zgliszcza
04. IV

Schreibe einen Kommentar