Yansen – Sowelu | 2011 | Sturmglanz | CDR | Black Pagan Metal

Das deutschrussische Einmannprojekt Yansen wurde erst 2008 gegründet, kann aber schon auf einige Veröffentlichungen verweisen und für das Album Sowelu konnte man erstmalig eine Plattenfirma gewinnen. Yansen spielt eine ansprechende Mischung aus Black Pagan und Folk Metal fernab fröhlicher Schunkel- und Tanzmelodien. Trotzdem ist es ein vielseitiges Werk mit melodischer Betonung, Naturverbundenheit und heidnischen Inhalten.

Der Anteil an folkigen Elementen ist gering und beschränkt sich auf kurze Passagen mit Maultrommel in Odins Runen und dem rituellen Instrumentalstück Die Rückkehr des Schamanen. Zwar gibt es im letzten Lied Слава Триглаву (Дид-Дуб-Сноп) russischen Klargesang, Akkordeon und folkige Melodik, doch dieses Lied fällt auch aus dem Rahmen und könnte als eine Art Bonus verstanden werden, zumal es von Temnozor auch ein Lied mit gleichem Namen gibt.
Ansonsten ist Sowelu aber ein packendes Black Pagan Metal Album mit oft bissigem und teils auch aggressivem Gesang, abwechslungsreicher Rhythmik und guter Untergrund-Klangproduktion. Das Tempo wird dabei gerne mal angezogen, womit Yansen Härte aufbaut. Aber auch ohne diese schnellen, harten Einlagen versteht es Yansen, dunkle und bedrohliche Arrangements zu spielen. Leute die auf fröhlichen Pagan Metal stehen oder Klargesang brauchen, werden mit Sowelu also kaum Freude haben. Dazu ist das Album einfach zu dunkel und hart, was mich natürlich anspricht, zumal die melodischen Elemente allesamt gut und stimmig sind und niemals übertrieben wirken.

Sowelu ist insgesamt ein sehr stimmiges und abwechslungsreiches Album. Teilweise hart und harsch, aber auch andernorts rockig. Und die russischsprachigen Lieder erzeugen noch mal ein andere, eigene Atmosphäre, was das Album zusätzlich aufwertet. Zwar wirkt die spielerische Umsetzung an einigen wenigen Stellen noch etwas steif, aber ich denke, daran dürfte sich niemand stören, zumal Yansen noch nicht sehr lange existiert. Sowelu ist somit allen Freunden des Black Pagan Folk Metal wärmstens zu empfehlen.

7/10
Aceust

01. Sowelu (Intro)
02. Odins Runen
03. In nature I trust
04. Ulver
05. Der Fliegenpilztrunk
06. Проклятие
07. Die Rückkehr des Schamanen
08. Солнце
09. Слава Триглаву (Дид-Дуб-Сноп)

Schreibe einen Kommentar