Wolfsschrei – Torture Of A Human Soul | 2006 | Raging Bloodlust / Nightfog | Vinyl / Kassette | Black Metal

Mit Torture of a human soul festigt Wolfsschrei das positive Fundament, das sie mit Feasting my hatred gelegt haben. Die neue Veröffentlichung setzt quasi nahtlos an und enthält drei längere grimmige Stücke in denen vor allem der wunderbare rabengleiche Gesang Taakens voll zur Geltung kommt. Atmosphärisch und stilistisch gibt es nur kleinere Veränderungen zum Album. Der Klang ist um eine Nuance schroffer und rauer ausgefallen und es fehlen überwiegend die melodischen Passagen und Aspekte die auf Feasting my hatred immer mal wieder auftauchten.

Mit Innermost scenario beginnt Torture of a human soul stampfend und eingängig, die Rhythmik wird zunächst nur minimal verändert und auch an den Gitarren verhält man sich zunächst entsprechend karg. Erst später im Verlauf des Liedes kommen Variationen zum Zuge und das Stampfen verwandelt sich in ein ruhiges, kraftvolles und schleppendes Spiel zu dem auch die Gitarren nun lebhafter bedient werden. Das Ende des Liedes ist dann wieder von der anfänglichen antreibenden Schnelligkeit bestimmt. Das Titellied Torture of a human soul fängt mit einem schnellen Grundtempo an, wobei hier vor allem die Gitarren von Beginn an mehr Spielraum haben als beim ersten Lied. Eine Lange Zeit verändert sich hieran nichts bevor dann einige rhythmische Verlagerungen auftauchen, die von einem herrlich polternden Schlagzeug gekennzeichnet sind. Abschließend wird die grimmige Atmosphäre fallen gelassen und eine melodisch gespielte Gitarre beendet das Lied. Mit Lost in void geht es dann kraftvoll und eingängig weiter, wobei Wolfsschrei hier trotz aller Eingängigkeit vor allem am Schlagzeug ein gewisses Maß an Abwechslung eingearbeitet haben.

Torture of a human soul ist ebenso wie schon Feasting my hatred zuvor, eine herrlich grimmige Veröffentlichung die nichts Gutes verheißt, wobei die neuste Veröffentlichung Wolfsschreis insgesamt etwas schroffer und roher ausgefallen ist. Vor allem die Gitarren sind auf Torture of a human soul eingängiger und minimalistischer.

Erhältlich ist Torture of a human soul auf Kassette (Nightfog Productions) und MCD / MLP (Raging Bloodlust Records).

Schreibe einen Kommentar