Windstorm – Eternal Gods Forgotten | 2012 | Apocalyptic Art | CD | Black Metal

WINDSTORM ist ein griechisches Duo welches sich 2006 gründete und dem traditionellen Black Metal der 90iger frönt. Eternal Gods Forgotten ist nach einer Promo nun die zweite Veröffentlichung und erschien im November 2011 bereits auf Kassette.

Das Minialbum umfasst fünf Titel, die auf eine Länge von 28 Minuten kommen und vor allem rohen aber riffbetonten Black Metal mit nordischem Einschlag enthalten. Das Tempo ist zumeist hoch, das Becken ist oft peitschend zu hören. Der Gesang ist angenehm grimmig dabei aber ein wenig kehlig und stets verständlich. Das grell klingende Gitarrenspiel schmettert kalte Riffs und erzeugt angenehme, subtile Harmonien, die sehr gut zur Bebilderung, die Schnee bedeckte Gipfel und Wälder zeigt, passt. Auch daran merkt man die nordischen Einflüsse, doch WINDSTORM bleiben stets eigenständig. Es sind aber nicht nur kalte Riffs die erklingen, vereinzelt sind auch leicht thrashig und dreckig eingefärbte Riffs zu hören, was sehr gut zum Gesamtbild passt. Eternal Gods Forgotten ist direkt, geradeaus und ehrlich. Bis auf die Akustikgitarreneinleitung verzichten WINDSTORM zudem gänzlich auf atmosphärische Arrangements. Von Anfang bis Ende gibt es also grimmigen, nordisch inspirierten Black Metal. Klanglich weiß Eternal Gods Forgotten auch zu überzeugen. Vor allem der Gesang und die Gitarren wurden gut produziert, während das Schlagwerk dagegen in den rasenden Passagen einen etwas dünnen Klang hat, was aber auch der Spielweise geschuldet ist, die nämlich das Becken sehr in den Mittelpunkt rückt.

Eternal Gods Forgotten ist eine rundum gelungene Veröffentlichung. Hier gibt es 28 Minuten lang grimmigen Black Metal mit eisigen Riffs und norwegischer Atmosphäre, was will man mehr?

7,5/10
Aceust

01. We are the blasting storms
02. God of the wind
03. Hunger for vengeance
04. Eternal gods forgotten
05. Token

http://www.windstormofficial.de.vu/
http://www.apocalyptic-art.de/

Schreibe einen Kommentar