War For War – Kovy Odjinud | 2007 | Naga Productions | CD | Black Metal

Kovy odjinud ist die dritte Veröffentlichung von Morbivods Soloprojekt War For War. Bekannt dürfte Morbivod vielen von Trollech oder Stíny Plamenù her sein. Die beiden Vorgänger von Kovy odjinud sind mir zwar nicht bekannt, doch handelt es sich beim aktuellen Werk um das erste, welches komplett in tschechischer Sprache eingesungen wurde und welches nicht nur wegen des Covers von Vykoupení der tschechischen Legende Master’s Hammer huldigt.

Musikalische und inhaltliche Querverweise zu Master’s Hammer lassen sich auf dem Album immer wieder finden. Als erstes ist hier natürlich Sen o Master’s Hammer (Dream about Master’s Hammer) zu nennen, in welchem War For War nicht nur textlich sondern auch musikalisch der Legende alle Ehre macht. Genau wie Master’s Hammer einst atmosphärische und technisch eigenwillige Elemente miteinander vereinte, tut dies auch War For War. Schnelle und harte Parts wechseln sich mit epischen Arrangements ab und auch der schnelle tschechische Gesang sowie das sehr lebendige Riffing sorgen für sehr markante und einprägsame Momente.

Aber auch die restlichen Lieder von Kovy odjinud tragen diese, von hoher Vielfalt gekennzeichnete Handschrift. Durchgängig gleichbleibende oder gar eingängige Strukturen sind Fehlanzeige. Es sind sowohl sehr schnelle, treibende und eingängige Lieder und Passagen vorhanden, wie auch eine Vielzahl an langsamen, mittelschnellen und atmosphärisch ausgeschmückten Stücken und Parts.
Da ist beispielsweise das Keyboard, welches immer wieder auftaucht und der Musik nicht nur eine harmonische sondern zuweilen auch leicht epische Note verleiht. Es ist aber nicht nur das Keyboard, auch das oft zentral ausgerichtete Gitarrenspiel sorgt für Abwechslung und Vielfalt. Neben technischen und schnellen Riffs wurden die Gitarren gerne auch sehr melodisch eingespielt, was sich gut mit dem harmonischen Keyboard ergänzt.

Ich möchte nicht so weit gehen, Kovy odjinud als ein avantgardistisches Werk zu bezeichnen doch geht es in jedem Fall schon in diese Richtung. Allerdings auf eine angenehme Art und Weise, da die harmonischen und epischen Elemente niemals Überhand gewinnen und eine experimentelle Ausrichtung auch nur angedeutet wird. Kovy odjinud ist in erster Linie sehr abwechslungsreicher Tschechen Black Metal vom umtriebigen Morbivod, welcher auch in all seinen anderen Gruppen (soweit mit bekannt) alles andere als geradlinig und eingängig agiert. Wer es tschechisch mag und wer Master’s Hammer mag, sollte unbedingt in Kovy odjinud reinhören. Auf Dauer ist mir die Vielfalt zwar einen Tick zu viel, doch gefallen mir gerade die schnelleren und kraftvollen Parts, die von War For War sehr gut und eindringlich umgesetzt wurden.

6,5/10
Aceust

01. Stokrát vrhnu stín
02. Mezi svety
03. Srážka s vekem
04. Scientia
05. Sen o Master’s Hammer
06. Dlouhá žíla
07. Kovy odjinud
08. Vykoupení (Master’s Hammer Cover)

Schreibe einen Kommentar