Trollech – Skryti V Mlze | 2006 | Ketzer Records | CD | Black Metal

Nach diversen, in die Länge ziehenden Verzögerungen ist es nun endlich soweit. Trollech haben drei Jahre nach V rachotu hromu ihr viertes Album veröffentlicht. Das Warten hat sich gelohnt, mit Skryti v mlze ist Trollech ein weiterer großer Wurf gelungen.

Skryti v mlze beginnt mit dem gleichnamigen Titellied überraschend schnell und brachial. Das Schlagzeug gibt den Rhythmus dezidiert eingängig und energisch vor, die Gitarren werden ebenfalls sehr schnell und hart gespielt. Das Lied ist dabei dennoch durchzogen von Melodien und Harmonien, wie sie eigentlich nur von Trollech kommen können. Mit dem zweiten Stück wird die antreibende Schnelligkeit fortgeführt. Es wird eingängiges Schlagzeugspiel mit schnellen Riffs und Melodiebögen kombiniert. Stellenweise schimmert hierbei gar der Hauch einer thrashigen Note durch. Zemì obrù hingegen ist ein sehr ruhiges und episches Lied, in dem die Melodien eine majestätische und getragene Atmosphäre erzeugen. Mit Stromy jsou v nás folgt quasi ein klassisches Trollech-Stück, wie es in der Charakteristik auf jeder Veröffentlichung vorzufinden ist; bestehend aus abwechslungsreicher Rhythmik sowie den typischen facettenreichen Melodien und Riffs. Stromy jsou v nás ist ein erstklassiges Lied, in dem Trollech all ihre Register des Könnens ziehen. Das Lied besticht sowohl in den schnelleren, härteren Passagen wie auch in den klaren und ruhigen Momenten, mit einer zum Teil sehr episch gespielten Führungsgitarre.

Auch die restlichen Lieder von Skryti v mlze überzeugen in jeglicher Hinsicht. Großartige Harmonien, stampfende Takte und schnelle Strecken geben sich ein herrliches Wechselspiel, welches von einem ausgereiften Songwriting zeugt.
Skryti v mlze ist um einiges abwechslungsreicher als der Vorgänger V rachotu hromu. Auf dem aktuellen Album treffen sich die liebenswürdige melodische Verspieltheit der beiden ersten Werke mit der metallischen Härte von V rachotu hromu und hinterlassen so ein wirklich hervorragendes Album voll von „Forest Black Metal“.

01. Skryti v mlze (Hidden in the Fog)
02.Volám do lesù (I Call Into Forests)
03. Zemì obrù (Land of the Giants)
04. Stromy jsou v nás (Trees are in us)
05. Zelená ruka jara (A Green Hand of Spring)
06. Mlha nad Peklovským potokem (Fog over Peklov Stream)
07. Ljesi
08. Z kotle popijej (Drin from Cauldron)
09. Když setká se voda s mrazem (When Water Meets Frost)
10. Všem bude tajemství skryto tajemstvi (The secrets will be hidden to all)

Schreibe einen Kommentar