The Stone – Slovenska Krv | 2002 | Wolfcult Records | CD | Black Metal

Slovenska krv ist von der ersten bis zur letzten Spielminuten ein etwas rauheres und kompromißloses Black Metal Album. Allerdings ist hier nicht wie bei vielen ähnlichen Erscheinungen alles mehr oder wenig monoton (was nicht abwertend gemeint ist), sondern beim Riffing und bei den Gitarren entstehen allgemein interessante Melodien die sich in dem gesamten Klangbild gut einfügen und zum Teil auch mehr im Hintergrund warhnehmbar sind, da das Schlagzeug sehr kräftig wirkt. Allerdings geht die Gesangsstimme zuweilen etwas unter, und trotz des insgesamt gelungenem Songwriting wirkt auch die Musik etwas chaotisch, was aber vielleicht auch von der Band voll und ganz gewollt ist.

The Stone verstehen es, auf diesem Album den etwas älteren respektive ehrlicheren Black Metal in Szene zu setzen, der ohne altbekannte Allüren auskommt, aber trotzdem eine eigene Note besitzt, und sich nicht in die lange Liste der Veröffentlichnungen einreiht, die alle einheitlich und gleich klingen. Sicherlich ist dieses Album kein Überhammer der zum absoluten Geheimtipp avancieren wird, aber das wird wohl auch niemand erwarten bzw. erwartet haben.

Vielmehr kann man hier ein Album vernehmen, das musikalisch von der Arbeit der Musiker dahinter etwas zu bieten hat, und dazu auch noch eine gewisse Eigenständigkeit besitzt, die man gut und gerne hören kann, auch wenn es hier und da mal ein Manko gibt.

01 Za Kosti Otaca
02 Ustaj Mati Zemljo
03 Dabog
04 Bogovi Od Srebra
05 U Kamenu
06 Lesinari Rasirili Krila
07 Peramo Hiljadu Maceva
08 Knez Visokih Suma

Schreibe einen Kommentar