Wintermoon – Dogma | 2011 | Seelenkrieg Records | CD | Black Metal

Dogma ist da. Ursprünglich war Ende Oktober 2009 als Veröffentlichungstermin angedacht, aber es musste erst der Februar 2011 kommen, ehe Wintermoons drittes Album endlich auf die Menschheit losgelassen werden kann. Der 2007 erschienene Vorgänger Arroganz war für mich ein ganz besonderer Leckerbissen, den ich mir auch heute noch gerne und immer wieder mal zu Gemüte führe. Entsprechend groß waren meine Erwartungen im Vorfeld. Arroganz ist für mich die perfekte Symbiose von Eingängigkeit, Grimmigkeit und ungeschönten, … mehr

Interview: Wintermoon

Das Erscheinen von „Arroganz“, dem zweiten Album Wintermoons (bestehend aus Argathon und Asagh) ist der Anlass für mich, den Dingen mal genauer auf den Zahn zu fühlen. HATEFUL METAL: Salve Argathon. Es gibt zwar Menschen, die es für unentbehrlich erachten, am Anfang eines Zwiegesprächs um die Vorstellung der Gruppen und deren Geschichte zu bitten, doch mich langweilt es, und so hoffe ich, dass es Dich nicht stört, wenn ich hierfür auf die Wintermoon-Seite im Netz … mehr

Wintermoon – Arroganz | 2006 | Seelenkrieg Records | CD | Black Metal

Ein gutes Jahr nach dem Debütalbum Sorrow & hate ist seit kurzem der Nachfolger Arroganz erhältlich. Geboten wird nach wie vor purer schnörkelloser Black Metal, doch es hat sich einiges getan bei Wintermoon. Nach der kurzen Einleitung Dungeons of hell poltert Wintermoon mit Pure black in einem eingängig schnellen Rhythmus los. An dieser eingängigen Gleichmäßigkeit ändert sich nichts, abgesehen von leichten kurzen Rhythmusvariationen die zum Ende hin häufiger auftreten. Mit dem ersten richtigen Lied Pure … mehr

Wintermoon – Sorrow & Hate | 2005 | Seelenkrieg Records | CD | Black Metal

Zwei Jahre nach dem ersten Demo Kingdom of hate, hat Argathon nun mit Wintermoon das erste Album fertig gestellt und veröffentlicht. Stilistisch bleiben Wintermoon mit Sorrow & hate der Linie treu, die mit dem Demo seiner Zeit begonnen wurde. Eingängiger, grimmiger und traditioneller Black Metal. Allerdings hat sich seit dem Demo einiges getan. Wintermoon machen mit Sorrow & hate einen herangereiften Eindruck was sich sowohl spieltechnisch als auch strukturell bemerkbar macht. Die markanteste Veränderung ist … mehr

Wintermoon – Kingdom Of Hate | 2003 | Eigenproduktion | Kassette | Black Metal

Wintermoon ist dem Demo nach zu beurteilen, wohl eine sehr strenge und puritanische musikalische Selbstverwirklichung von Argathon, der nur für die Aufnahme auf einen Aushilfsschlagzeuger zurückgriff. Die vier Lieder sind allesamt sehr rau und düster gehalten. Kingdom of hate hört sich nicht nur wie ein richtiges Demo an sondern konzentriert sich zugleich auf die Zelebrierung von anstandslosem und Hass geschwängerten Black Metal. Die Titel sind zwar im Grunde einfach und schlicht gehalten, verlieren sich aber … mehr