Ulvdalir – Soul Void | 2008 | Black Devastation Records | CD | Black Metal

Gemeinsam mit dem 2005er Album, The flame once lost, verlegt Black Devastation Records auch das neue, 2007er Album Soul void. Man hört Soul void direkt an, dass es eines neueren Datums ist, da Ulvdalir hier nun weit weniger rau und schroff spielt. Somit fallen auch etwaige Ähnlichkeiten zu den Gruppen wie Branikald und Forest weg. Stattdessen erinnert mich das erste und zugleich längste Stück des Albums, Tormenting catharsis, auf angenehme Art und Weise ein wenig … mehr

Ulvdalir – The Flame Once Lost | 2008 | Black Devastation Records | CD | Black Metal

Über Ulvdalir ist mir nicht viel mehr bekannt als dass die Gruppe aus Russland kommt und das Album The flame once lost dem Jahr 2005 entstammt. Geboten wird roher und zuweilen sehr eingängig gespielter Black Metal, der dann und wann durchaus die Herkunft von Ulvdalir erkennen lässt, da vor allem die rhythmisch eingängig und schnellen Passagen ein wenig an Forest und Branikald erinnern. So eingängig und rumpelnd auch manch eine Passage sein mag, die Musik … mehr