Sunshine & Lollipops – Empty (Always Look On The Dull Side)

Sunshine & Lollipos - Empty (Always Look On The Dull Side)

Vor ziemlich genau einem Jahr schrieb ich an dieser Stelle eine Rezension über das Splitalbum „Split The Indifference / Geteilte Gleichgültigkeit“ von WIGRID und SUNSHINE & LOLLIPOPS. Nun sitze ich hier und beschäftige mich mit dem Debütalbum von SUNSHINE & LOLLIPOPS, welches vor rund einem Monat erschien. Das Berliner Duo setzt den eigenwilligen musikalischen Weg durch das unüberschaubare Dickicht des extremen Metals fort. Sie selbst beschreiben ihren Stil als ‚Absurdist Anarcho Black Metal“, was man … mehr

Tankrust – The Fast Of Solace

Tankrust - The Fast Of Solace

Obwohl der Grundstein für TANKRUST bereits 2006 mit der Gründung des Vorgängers ELEUSIS gelegt wurde, ist erst vor kurzem mit „The Fast Of Solace“ das Debütalbum der Franzosen erschienen. TANKRUST setzen sich aus fünf Musikern zusammen, die alle auch in anderen, teils sehr unterschiedlichen Bands aktiv sind. Diesen vielseitigen musikalischen Hintergrund hört man der Scheibe an, auch wenn sich die Fünf dem Death Thrash Metal verschrieben. Das zehn Lieder umfassende Album enthält eine vielgestaltige Vermischung … mehr

Nahum – And The Chaos Has Begun

Nahum - And The Chaos Has Begun

NAHUM sind ein tschechisches Quintett, dessen Ursprünge auf das Jahr 2004 zurück gehen. Kurze Zeit später wurde eine erste Demo aufgenommen, ehe die Band auseinanderbrach. Neu formiert wurde 2012 das Debütalbum „The Gates Are Open“ veröffentlicht und nun steht mit „And The Chaos Has Begun“ der Nachfolger bereit, euch ordentlich einzuheizen. Die fünf Tschechen spielen eine aggressiv aufgeladene und abwechslungsreiche Mischung aus Death und Thrash Metal. Die Einflüsse sind natürlich extrem vielfältig und so werde … mehr

Whiskey Ritual – Blow With The Devil

Whiskey Ritual - Blow With The Devil

2008 gründete der italienische Sänger Dorian Bones WHISKEY RITUAL, um als Einmanngruppe dreckigen Black Metal der alten Schule zu spielen und den alten Helden VENOM, HELLHAMMER und frühe BATHORY nachzueifern. Mittlerweile hat er Verstärkung bekommen und aus dem Einmannprojekt wurde eine Band mit fünf Mitgliedern, darunter A. und Asher von FORGOTTEN TOMB oder Plague von SELBSTENTLEIBUNG. In Kürze wird mit „Blow With The Devil“ das dritte Album erscheinen und WHISKEY RITUAL präsentieren dort wilden, dreckigen und … mehr

Repulsive Aggression – Preachers Of Death

Repulsive Aggression - Preachers Of Death

Das norwegische Trio REPULSIVE AGGRESSION wurde 2008 von zwei ehemaligen SVARTTJERN-Leuten (Sæther und Holter) gegründet, doch erst 2013 wurde mit „Conflagration“ das Debütalbum veröffentlicht. Nun, zwei Jahre Später, legen die Nordmänner mit „Preachers Of Death“ nach. Das Album umfasst zehn Old School Stücke nekrotischen Death/Thrash Metals. Warum nekrotisch? Weil REPULSIVE AGGRESSION eine dreckige Atmosphäre und Produktion fokussieren anstatt auf druckvolle Riffwände und einen fetten Klang zu setzen, so wie beispielsweise ATOMWINTER, die zwar auch Death … mehr

Anal Vomit – Peste Negra, Muerte Negra

Rund sechs Jahre liegt die Veröffentlichung des Vorgängers „Gathering Of The Putrid Demons“ mittlerweile zurück. Obwohl sich ANAL VOMIT bereits 1992 gründeten, ist „Peste Negra, Muerte Negra“ erst das vierte Album. Aber das ist eigentlich auch egal, denn ANAL VOMIT spielen eingeschwärzten Death Thrash Metal, der absolut zeitlos ist. Innovativ waren sie noch nie und deshalb ist „Peste Negra, Muerte Negra“ auch eine konsequente Fortsetzung der bisherigen Alben. Erneut spielen die Peruaner dreckigen Death Thrash … mehr

Warfaith – Wise Man Is Dead

Nach einer 2013 veröffentlichten EP gibt es mit „Wise Man Is Dead“ nun das Debütalbum der französischen Band WARFAITH. Das Quintett hat sich dem Thrash Metal verschrieben, den man hier abwechslungsreich und zackig rüber bringt. Thrash Metal ist heutzutage aber nicht mehr gleich Thrash Metal und WARFAITH bevorzugen dabei eine Spielart, die nicht gerade modern ist und stattdessen Anleihen von Punk und Hardcore aufweist. Vor allem gesanglich spürt man die Einflüsse der anderen Stile, was … mehr

Dark Zodiak – See You In Hell | 2015 | STF-Records | CD | Death/Thrash Metal

Freunde des gepflegten Death Thrash Metals sollten aufpassen, denn mit „See You In Hell“, dem Debütalbum der Süddeutschen Formation DARK ZODIAK, gibt es unter Umständen neues Futter. Das Album erschien zunächst als Eigenproduktion und wird kommende Woche über STF-Records weltweit wiederveröffentlicht. Obwohl DARK ZODIAK dem Deathrash fröhnen, ist das Tempo welches die vier Musiker an den Tag legen, überraschend gedrosselt. Überwiegend bewegt man sich schleppend bis mittelschnell fort, wobei es selbstverständlich antreibende Ausreißer nach oben … mehr

Squidhead – Prohibition | 2014 | Eigenproduktion | CD/Digital | Death/Thrash Metal

SQUIDHEAD ist das Soloprojekt des Belgiers Pierre „Pish“ Minet. Mit der EP „Prohibition“ setzte er ein erstes musikalisches Lebenszeichen. Es gibt instrumentalen Death Metal zu hören, den Minet mit Elementen des Thrash Metals anreichert. Gleich mit dem Eröffnungstitel „Riding The Octopus“ geht es sehr abwechslungsreich los. Hier wechseln sich treibende Rhythmen mit schwungvollen Riffwänden und melodischen Soli ab. Harte Passagen gehen mit melodischen sowie atmosphärischen Arrangements einher. Minet kombiniert geradlinige Parts mit technischen Arrangements, welche … mehr

Entrench – Violent Procreation | 21.11.2014 | War Anthem Records | CD/Vinyl | Thrash Metal

Bereits mit den ersten Sekunden der Scheibe machen ENTRENCH aus Schweden alles klar! Das Schlagzeug scheppert schnell, die sägenden Riffs klingen rau und scharf und der Gesang bellt bissig und aggressiv. ENTRENCH legen sofort und direkt los und erinnern mit diesem schnellen und harschen Einstieg an die beiden ersten Alben von KREATOR. ENTRENCH machen keine Gefangen und prügeln sich recht kompromisslos durchs gesamte Album. „Violent Procreation“ ist eine Scheibe die von Anfang an Spaß macht … mehr