The Arrival Of Satan – Passion Sodomy Terror

The Arrival Of Satan - Passion Sodomy Terror

Die Franzosen um Gründungsmitglied und Gitarristen Saint Vincent (BLACKLODGE, VORKREIST) veröffentlichen im Schnitt alle sechs Jahr ein Album. Nun steht mit „Passion Sodomy Terror“ das dritte Album an. Mit dem Vorgänger „Vexing Verses“ konnten mich THE ARRIVAL OF SATAN gänzlich überzeugen und auch das neue Album ist ein delikates Manifest klanggewordenen Wahnsinns. Das Trio will nicht gefallen. So war es bisher und so bleibt es auch. Man spielt morbiden und fiesen Black Metal, der durchaus … mehr

The Arrival Of Satan – Vexing Verses | 2009 | Black Hate | CD | Black Metal

Nachdem Black Hate bereits das Debütalbum Darkness dealer im vergangenen Jahr auf Vinyl wiedeveröffentlichte, legt man nun überraschend mit dem neuen, zweiten Album Vexing verses nach. T.A.O.S. macht auf dem neuen Werk von Anfang an einen guten Eindruck. Einen besseren Eindruck, als Darkness dealer seinerzeit auf mich machte. Nicht, weil das Debüt ein schlechtes Werk war, nur sprang der Funke nicht so recht über. Das ist diesmal anders. T.A.O.S. hat seinen rohen sowie wüsten Stil … mehr

Morte Incandescente / The Arrival Of Satan – Split | 2005 | Hearse Records | Vinyl | Black Metal

Ganz ähnlich wie auf den Split CDs mit Krieg und Onirik geben sich Morte Incandescente auch auf diesem Tonträger wie gewohnt grimmig, kalt und rumpelig. Nocturnus Horrendus scheint sich mit seinem Projekt auf ein Niveau einzupendeln. In all of his glory ist relativ lang und eingängig, vor allem hat es schleppende sowie rumpelnde Züge und die dunkel und dumpf klingenden Riffs, die sich oft wiederholen erinnern gar an Darkthrone. Viel mehr ist in diesem Fall … mehr