Seelengreif – …zum Tode betrübt | 2011 | Obscure Abhorrence | CD | Black Metal

Rund fünf Jahre hat es gedauert, um auf die 2006 veröffentlichte Demo Jenseits der Schatten das Debütalbum folgen zu lassen. Stilistisch und atmosphärisch hat sich bei SEELENGREIF allerdings erstaunlich wenig verändert. Wenn man mal den besseren und professionelleren Studioklang außer Acht lässt, hört sich …zum Tode betrübt wie eine nahtlose und konsequente Fortsetzung der Demo an. Die sieben Lieder des Albums zeugen von deutschsprachigem Black Metal, dessen sehr gut verständlicher Gesang, der oftmals bissig und … mehr

Seelengreif – Jenseits der Schatten | 2006 | Irminsul Records | Kassette | Black Metal

Jenseits der Schatten ist das erste Lebenszeichen Seelengreifs, das mit dem langen Eröffnungsstück Tränengrab eingeleitet wird. Standesgemäß ist der Anfang ruhig und klar, doch ist dieser Zustand von kurzer Dauer. Nach wenigen Sekunden setzt ein schnellerer eingängiger Rhythmus ein, der mehrmals von langsameren Passagen unterbrochen wird. Der Gesang ist angenehm verzerrt, an einer Stelle des Liedes ist zusätzlich eine klare Stimme zu hören. Die Gitarrenarbeit ist zunächst von einer überschaubaren Statur und so wirkt Tränengrab … mehr