Ordo Templi Orientis / Knochenfell / Kirchenbrand – Black Metal Witchery | 2012 | SFH Records | CD | Black Metal

Unter dem Banner Black Metal Witchery haben sich drei Untergrundgruppen zusammengetan, die nicht einfach nur eine gewöhnliche Split veröffentlichen, sondern einzelne Lieder sogar zusammen eingespielt und aufgenommen haben. Dieses Konzept ist zwar nicht neu, aber dennoch äußerst selten und schon allein deshalb auch höchst interessant. In jedem Fall aber ist Black Metal Witchery ein Werk, welches ausschließlich jene ansprechen dürfte, die vollständig vom rohen, primitiven und hässlichen Black Metal infiziert sind. Denn auf dieser CD … mehr

Ordo Templi Orientis – Paganautum (Pagan Autumn) / The Doll | 2009 | SFH Records | Kassette | Black Metal

Diese Kassettenveröffentlichung enthält die zwei Demos Paganatum (Pagan Autumn) und The Doll (Temptful whisper of succubi Lilith). Paganatum erschien 2007 in Eigenregie auf CDR und bei The Doll handelt es sich um keine offizielle Veröffentlichung, die 2008 erschien. Die vier Lieder von Paganatum sind schnell und einfach beschrieben, da es sich bei ihnen um einfachen, rumpligen Black Metal mit dünnem Klang handelt. Streckenweise spielt Ordo Templi Orientis überaus roh und minimalistisch auf, wie gleich das … mehr

Ordo Templi Orientis / Iad Uroboros – Vex Irritation | 2009 | SFH Records | Kassette | Black Metal

Bei Ordo Templi Orientis scheint es sich um eine sehr wandelbare Gruppe zu handeln. Denn das hier vertretene Lied Permanent suicide ist klanglich um Welten besser als die Lieder von Paganatum. Aber auch stilistisch unterscheidet sich das Lied. Es ist ein knapp zwölf Minuten langes, melancholisches Lied, welches ich als eine gelungene Mischung aus depressiven Black Metal und Dark Metal bezeichnen möchte. Es gibt klassische DSBM Passagen mit dem stark verzerrten Kreischgesang und ruhigem Gitarrenspiel. … mehr