The Body & Krieg – The Body & Krieg

The Body & Krieg - The Body & Krieg

KRIEG verfolgte ich über viele Jahre und Imperial bescherte mir außerordentlich viel Freude mit seinem Black Metal. Wenn ich mich recht erinnere, fing meine Leidenschaft für KRIEG 2001 mit „Destruction Ritual“, einem finsteren und rigorosen Album, an. Nach dem 2006er Album „Blue Miasma“ erkaltete mein Interesse allmählich und ich verlor KRIEG mehr oder weniger aus den Augen. Es wurde auch eine Zeit lang ruhiger um KRIEG und mit den 2010 und 2014 erschienen Alben konnte … Weiterlesen …

Gnaw Their Tongues – Abyss Of Longing Throats

Gnaw Their Tongues - Abyss Of Longing Throats

Obwohl Multiinstrumentalist Mories alles andere als faul ist, liegt das letzte Album von GNAW THEIR TONGUES drei Jahre zurück. Seitdem gab es natürlich einige EPs und zuletzt die Zusammenstellung „Collected Atrocities 2005-2008“. Mit „Abyss Of Longing Throats“ meldet sich der Niederländer nun vollumfänglich zurück. Wie erwartet und gewohnt, serviert uns Mories keine leichte Kost. GNAW THEIR TONGUES steht seit jeher für verstörende und düstere Musik, die Doom und Black Metal mit vielerlei Electronica vermischt. So … Weiterlesen …

Gnaw Their Tongues – Collected Atrocities 2005-2008 | 2015 | Crucial Blast | CD | Noise/Black Metal

Das erste Mal kam ich 2007, als das Album „An Epiphanic Vomiting Of Blood“ erschien, mit den bizarren Klangwelten des Niederländers Mories in Berührung, der neben GNAW THEIR TONGUES noch viele andere musikalische Unternehmungen betreibt. Was ich damals zu hören bekam, hatte mich einfach umgehauen. Mories hatte einen perversen und bizarren Albtraum zu Musik werden lassen. Jedenfalls empfand ich das damals so, da das Album in mir das Interesse für die Vermischung von Noise, Black … Weiterlesen …

Thaw – Decay / Advance | 2014 | Witching Hour Productions | 2CD | Black Metal

Die polnische Formation THAW gründete sich 2010 und wiederveröffentlichte in diesem Herbst mit dieser Doppel-CD ihre ersten beiden Demos „Decay“ und „Advance“. THAW spielen eine interessante und vor allem düstere Mischung aus rohem und experimentellem Black Metal, der stellenweise mit etwas Noise angereichert wurde. „Decay“ wurde für diese Neuauflage neu gemastert und beginnt mit „Motherboard“ recht harsch, schnell und laut. Das Schlagzeug scheppert schnell, die Gitarren klingen rau und knarzend und der Gesang bellt rau … Weiterlesen …

Disiplin – Radikale Randgruppe | 2011 | ATMF | CD | Black Metal

Disiplin ist eine norwegische Black Metal Gruppe die schon seit einigen Jahren existiert, mehrere Besetzungswechsel durchmachte und auch den Stil komplett veränderte. Gab es auf dem 2005er Album Anti-Life noch reinen Black Metal, so stellt das jüngste Album Radikale Randgruppe Sick Industrial Black Metal dar. Zudem veränderte sich die Ideologie von Bandgründer Weltenfeind, der nun militant auftritt, sich der Paganfront anschloss und NS-Symbolik verwendet. Inwieweit das echte Überzeugung ist oder einfach nur eine nihilistische Anti-Haltung … Weiterlesen …

Plecto Aliquem Capite – Atrocities | 2008 | Eigenproduktion | CDR | Noise Black Metal

Mit Plecto Aliquem Capite gibt es an dieser Stelle eine Besprechung mit einem überaus exotischen Vertreter des extremen Metals. Plecto Aliquem Capite ist aus Sri Lanka, einem fernen Land, das eigentlich nur durch Bürgerkriegsnachrichten von sich reden macht. Plecto Aliquem Capite ist für mich jedenfalls die erste und einzige Band, die ich aus Sri Lanka kenne. So wird es wohl fast allen hier gehen. Mit der Promo EP Atrocities will die Band nun auf sich … Weiterlesen …

Decreto K – La Tomba Reclama La Tua Carne | 2006 | Eigenproduktion | CDR | Noise Black Metal

Nachdem das erste Demo, Che il viale sia nero, noch sehr laut, heftig und aggressiv ausfiel, gibt es auf dem zweiten Demo vermehrt ruhigere Klänge zu hören. Auf La tomba reclama la rua carne gibt es zwar gleichfalls derbe, zerstörerische und vom Wahnsinn getriebene Titel zu hören, aber nicht ausschließlich. La tomba reclama la rua carne enthält auch sehr dunkle und beklemmende Industrial / Noise Passagen, die sowohl eingängig mechanisch wie auch atmosphärisch und leicht … Weiterlesen …

Decreto K – Che Il Viale Sia Nero | 2006 | Eigenproduktion | CDR | Noise Black Metal

English version below! Dieser tonale Wutsturm, den das italienische Projekt Decreto K hier offeriert, ist hochgradig destruktiv und extrem. Decreto K selbst beschreibt den Stil als „Harsch Amphetamine Black Metal & Lo. Fi Negativism“, was in gewisser Weise sehr treffend ist. Die selbstproduzierte CDr, die siebzehn gestörte Titel umfasst und etwas mehr als 26 Minuten lang ist, enthält jede Menge harschen Noise Black Metal mit vielerlei elektronischen und mechanisch klingenden Tönen. Darüber hinaus gibt es … Weiterlesen …