Lugubrum – Face Lion Face Oignon | 2011 | Aphelion Productions | Vinyl | Black Metal

Auf Lugubrum ist Verlass. Mit dem neunten Album Face Lion Face Oignon dürften die Belgier niemanden ernsthaft enttäuschen. Es gibt Boersk Blek Metle satt zu hören, der sowohl die lugubrum’sche Rohheit als auch Experimentierfreudigkeit auf solidem Niveau vereint. Mit Face Lion Face Oignon setzen Lugubrum quasi da an, wo das vorangegangene Albino de Congo endete. Die Strukturen sind vielschichtig, rohe und schnelle sowie hässliche Parts wechseln sich mit vielen ruhigeren Passagen ab, die manchmal regelrecht … mehr

Lugubrum – Heilige Dwazen | 2006 | Old Grey Hair Records | CD | Black Metal

Auch im 14. Jahr des Bestehens wissen Lugubrum mit ihrem siebten Album voll und ganz zu überzeugen. Lugubrum haben ihre ureigene und unverwechselbare Stilistik all die Jahre beibehalten, doch schaffen sie es jedes Mal ihre Alben nicht platt, langweilig und ideenlos wirken zu lassen. Heilige dwazen ist vielleicht sogar eine der besten Lugubrum-Veröffentlichungen überhaupt. Am auffälligsten an Heilige dwazen ist zunächst mal, dass Lugubrum auf ihrem neusten Werk nicht mehr ganz so grimmig und räudig … mehr

Lugubrum – De Vette Cuecken | 2004 | Blood Fire Death | CD | Black Metal

Drei Jahre nach dem letzten regulären Album melden sich die Belgier Lugubrum nun in bester Tradition zurück. Wie eh und je steht auch De vette cuecken voll und ganz im Zeichen der bandeigenen chaotischen Interpretation von grimmig-minimalistischen Black Metal. Teilweise ist das Album schnell und aggressiv, dann auch langsam und verspielt – insbesondere was Schlagzeug und Bass betrifft. Bei dem Titel De vette cuecken taucht sogar ein klassisches Blasinstrument auf. Eins ist ganz klar, Lugubrum … mehr

Lugubrum / Finsternis – Split | 2002 | Full Moon Productions | CD | Black Metal

Weshalb auf dieser Split das komplette aktuelle Album von Lugubrum veröffentlich wurde, bleibt mir schleierhaft. Besprechen werde ich den Beitrag von Lugubrum hier nicht, da ich ja vor einiger Zeit schon Al Ghemist vor einiger Zeit rezensiert habe. Also nun gleich zum zweiten belgischen Beitrag dieser Split. Nachdem das Intro von Finsternis verklungen ist, poltert im wahrsten Sinne des Wortes schroff/rauher Black Metal los. Eine leicht grimmige Stimme welche etwas zu sehr im Vordergrund steht … mehr

Lugubrum – Al Ghemist | 2001 | Painiac Records | Vinyl | Black Metal

Das erste mal konnte man bereits 1993 von Lugubrum – einer belgischen Ausnahmeband – hören. Damals war es ein sechs stueckiges Demo. Mit Al Ghemist liegt nun bereits die achte Veröffentlichung vor die bisher auch nur auf Vinyl erhältlich ist. Erschienen ist die Platte auf dem belgischen Laben Painiac Records. Der Stil den Lugubrum spielen ist kein gänzlich Unbekannter. Bekannte Einflüsse und Ideen lassen sich heraushoeren und identifizieren. Aber das ist in diesem Genre auch … mehr