Insane Vesper – Layil

Insane Vesper - Layil

Vor fünf Jahren konnten mich INSANE VESPER mit ihrem Debütalbum „Abomination Of Death“ regelrecht umhauen. Die bereits 2002 gegründete Band konnte mich gleich mehrfach überzeugen, weshalb ich vor fünf Jahren auch neun von zehn Punkten vergab, was während der kurzen Punkteperiode dieser Seiten absoluten Seltenheitswert hatte. Seit kurzem gibt es mit „Layil“ den Nachfolger und in den Jahren hat sich einiges getan. Unter anderem wurde die Hälfte der Musiker ausgewechselt. Der langjährige Sänger Asmodeus wurde … mehr

Insane Vesper – Abominatioin Of Death | 2011 | Art Of Propaganda / Obscure Abhorrence | CD | Black Metal

„Abomination Of Death“ heißt das Debütalbum der französischen Gruppe INSANE VESPER, die schon seit einigen Jahren ihr Unwesen treibt, zwei EPs, eine Split und eine Demo herausbrachte und nun mit dem Langeisen sicherlich voll durchstarten wird. „Abomination Of Death“ gehört zu jener Sorte von Alben, die auf Anhieb einschlagen und keine Gefangenen machen. Auf dem Album stimmt schlicht alles, selbst der Vergleich von Art Of Propaganda mit DEATHSPELL OMEGA hinkt nicht. Das Organ von Sänger Asmodeus … mehr