Hel – Tristheim | 2007 | Det Germanske Folket | CD | Folk

Hel gelingt es, mich nach dem großartigen Debütalbum Orloeg, ein zweites Mal zu überraschen. Diesmal ist das neue Werk Tristheim der Grund dafür. Es ist ein reines Akustikalbum von bestechender Klarheit, tiefer Schönheit und bedächtiger Anmut. Die Instrumentalisierung der 15 Lieder ist über jeden Zweifel erhaben. Es sind Gitarre, Klavier, Cello, Akkordeon, Bratsche und Flöte zu hören. Die tragenden Elemente der sanften und feinfühligen Kompositionen sind jedoch Gitarre und Gesang. Die anderen Instrumente kommen punktuell … Weiterlesen …

Hel – Orloeg | 2006 | Det Germanske Folket | CD | Pagan Metal

Orloeg erschien bereits 1999 und wurde nun neu abgemischt, zum Teil neu aufgenommen und enthält neben neuer Aufmachung auch zwei Coverstücke als Bonus. Da ich die Originalversion von damals nicht kenne, kann ich nicht beurteilen inwieweit sich durch das neue Abmischen und Einspielen etwas am Klang verändert hat. Der Klang der Neuauflage ist jedenfalls als rundum gelungen zu beschreiben und gibt der differenzierten und vielfältigen Musik von Hel den passenden Rahmen. Orloeg beginnt mit Johann … Weiterlesen …