Inconcessus Lux Lucis – Crux Lupus Corona | 2014 | I, Voidhanger Records | CD | Black Heavy Metal

Das britische Duo INCONCESSUS LUX LUCIS vermischt Black Metal mit Heavy Metal. Das ist natürlich nicht neu, der bekannteste Vertreter dieser Gattung dürften wohl seit einigen Jahren DARKTHRONE sein. Dabei gibt es diese Spielart schon relativ lange, ich erinnere nur an MERCYFUL FATE, ZEMIAL, AGATUS oder auch DEVIL LEE ROT und PAGAN RITES. Im Gegensatz zu einigen diesen Gruppen deuten INCONCESSUS LUX LUCIS den Heavy Metal jedoch eher an und bedienen sich seiner Atmosphäre. Den … mehr

Pagan Rites – Preachers From Hell | 2011 | Unexploded Records | CD | Black Metal

Die Liste der namenhaften Musiker, die in der rund 20jährigen Bandgeschichte alle schon bei Pagan Rites mitgespielt haben, ist schier endlos. Und obwohl Pagan Rites schon so lange existieren, gibt es bisher erst drei Studioalben; und jetzt eine neue MCD. Preachers From Hell ist der Name des Teils und dauert 20 Minuten. Musikalisch bekommt man genau das geboten, was man von Thomas Karlsson alias Devil Lee Rot erwartet: Nämlich satanischen Heavy Metal gepaart mit Black/Thrash, … mehr

Undertow – Don’t Pray To The Ashes | 2010 | Prevision Music | CD | Metal

Undertow kannte ich noch gar nicht, obwohl ich mich mit vielen Metalsparten beschäftige. Sind schon eine Weile am Start, die Jungs – ihr erstes Album brachten sie 1997 raus. Als gute Liveband gelten sie nebenbei auch und das konnten sie schon neben Gruppen wie Crowbar, Katatonia, Danzig, Finntroll, Hypocrisy, Alice Cooper und vielen weiteren beweisen. Für das 6. Album wählte das deutsche Dreiergespann einen programmatischen Titel aus, Don’t Pray To The Ashes bezieht sich auf … mehr

Wytchscythe – Satanyk Heavy Metal | 2004 | Eigenproduktion | CDR | Black Heavy Metal

Herrlich, der Name dieses Demos sagt ja im Prinzip schon alles. Selbstverständlich ist der Name hier Programm! Die Männer aus Nordrhein-Westfalen sind durchaus auch dem schwarzmetallischen Untergrund zugetan, mit Wytchscythe präsentieren die Mannen aber eine andere Seite metallischer Musik und lassen sich vor allem vom Metal aus den 80ern inspirieren. Schon die Optik ist sehr verheißungsvoll – das handgezeichnete Motiv auf der Front deutet schon an, daß Wytchscythe ganz bewußt mit dem Klischee spielen und … mehr

Thrown – The Suicidal Kings Occult | 2007 | Iron Fist Productions | CD | Heavy / Doom Metal

The suicidal kings occult ist nicht nur das Debütalbum sondern auch die erste Veröffentlichung überhaupt, die die schwedische Black / Doom / Heavy Metal-Gruppe Thrown den Hörern vorsetzt. Mit von der Partie sind Musiker bekannter Gruppen wie Deceiver und Maze of Torment. Somit ist zu erwartetn, dass das Material von The suicidal kings occult nichts zu wünschen übrig lässt, und so ist es auch. Bereits mit dem Auftaktlied I am all dead wissen Thrown auf … mehr

Karkadan – Utmost Schizophrenia | 2004 | Supreme Chaos Records | CD | Heavy / Death Metal

Fünf Jahre nach dem Debut Eternal black reflections steht nun nach einigen Verzögerungen das zweite Werk der Schwaben an. Dass sich das Warten gelohnt hat, verdeutlicht einem schon unmittelbar der erste Titel Passing away, der einem das erfrischende Facettenreichtum von Utmost schizophrenia klar vor Augen hält und darüber hinaus ein eindrucksstarkes Stück ist, das durch wunderbare Melodien besticht. Überhaupt ist es ein sehr wandelbares und von Abwechslung geprägtes Album, dem man nicht einfach mal so … mehr