C.B Murdoc – Here Be Dragons

C.B Murdoc - Here Be Dragons

Als sich MÖRK GRYNING 2005 auflösten, gründeten drei Ehemalige ein Jahr später C.B MURDOC. Allerdings war MÖRK-GRYNING-Gründungsmitglied Goth Gorgon nicht mit von der Partie, was man „Here Be Dragons“, dem zweiten Album, auch anhört. C.B. MURDOC spielen technischen und progressiven Death Metal oder auch Djent, was sich eigentlich nicht wirklich in eine Schublade stecken lässt. Das Album ist extrem vielseitig und komplex. Auf der einen Seite ist „Here Be Dragons“ sehr technisch und brutal, andererseits aber … Weiterlesen …

Antagoniste – The Myth Of Mankind

Antagoniste – The Myth Of Mankind 2015 | Black  Metal / Doom  / Sludge CD / Digital | I, Voidhanger Records Über die französische Band ANTAGONISTE ist nicht wirklich viel bekannt, die erhältlichen Informationen sind überaus spärlich. Mutmaßlich handelt es sich hierbei um ein Einmannprojekt, doch gesichert ist dies nicht. Bei dem Album „The Myth Of Mankind“ scheint es sich um das Debüt zu handeln. Leicht verdaulich ist das Teil jedenfalls nicht. Wer die Veröffentlichungen … Weiterlesen …

Gnaw Their Tongues – Collected Atrocities 2005-2008 | 2015 | Crucial Blast | CD | Noise/Black Metal

Das erste Mal kam ich 2007, als das Album „An Epiphanic Vomiting Of Blood“ erschien, mit den bizarren Klangwelten des Niederländers Mories in Berührung, der neben GNAW THEIR TONGUES noch viele andere musikalische Unternehmungen betreibt. Was ich damals zu hören bekam, hatte mich einfach umgehauen. Mories hatte einen perversen und bizarren Albtraum zu Musik werden lassen. Jedenfalls empfand ich das damals so, da das Album in mir das Interesse für die Vermischung von Noise, Black … Weiterlesen …

Thaw – Decay / Advance | 2014 | Witching Hour Productions | 2CD | Black Metal

Die polnische Formation THAW gründete sich 2010 und wiederveröffentlichte in diesem Herbst mit dieser Doppel-CD ihre ersten beiden Demos „Decay“ und „Advance“. THAW spielen eine interessante und vor allem düstere Mischung aus rohem und experimentellem Black Metal, der stellenweise mit etwas Noise angereichert wurde. „Decay“ wurde für diese Neuauflage neu gemastert und beginnt mit „Motherboard“ recht harsch, schnell und laut. Das Schlagzeug scheppert schnell, die Gitarren klingen rau und knarzend und der Gesang bellt rau … Weiterlesen …

The Great Sabatini – Dog Years | 2014 | Solar Flare Records | Vinyl / Digital | Sludge

Zugegeben, das Cover zum dritten Album „Dog Years“ ist absolut schräg und zunächst nichtssagend, sagt es doch nichts über die Musik aus. Vielleicht ließe sich daraus schließen, dass die vier Kanadier, die hinter THE GREAT SABATINI stecken, mit reichlich Humor gesegnet sind. Das wäre aber nur eine Vermutung, weshalb ich beim Attribut ‚schräg‘ verbleibe, denn das passt hervorragend zur musikalischen Darbietung. THE GREAT SABATINI spielen Musik jenseits von Konventionen und Schubladen. Es ist ja nicht … Weiterlesen …

Section 37 – Legion | 2013 | Aesthetic Death | CD | Elektro / Darkwave / Experimental

Mit Veröffentlichungen aus dem Hause Aesthetic Death bin ich bisher sehr gut gefahren und habe überaus interessante Bands kennengelernt. Die Vorliebe für etwas andere Bands und Musik ist mir also bekannt und entsprechend neugierig war ich auch auf SECTION 37 mit dem Album Legion. Doch was ich hier zu Gehör bekam, konnte ich keiner Schublade zuordnen. Recht schnell erkannte ich, dass das Ganze rein gar nichts mit Metal zu tun hat. Stattdessen gibt es im … Weiterlesen …

Fleurety – Et Spiritus Meus Semper Sub Sanguinantibus Stellis Habitabit | 2013 | Aesthetic Death | 7″ Vinyl | Black Metal

FLEURETY ist ein norwegisches Duo, welches bereits seit 1991 aktiv ist aber mit neuen Veröffentlichungen relativ sparsam umgeht. Es sind lediglich zwei Alben, zuletzt 2000, erschienen. Seitdem wurden lediglich drei EPs rausgebracht, von denen Et Spiritus Meus Semper Sub Sanguinantibus Stellis Habitabit die aktuellste ist. Bei FLEURETY soll alles mit Black Metal begonnen haben, wobei sich die Zwei im Verlauf der Zeit immer mehr progressiven und experimentellen Elementen und Einflüssen zuwandten. Nachvollziehen oder bestätigen kann … Weiterlesen …

Scum From The Sun – 4 | 2013 | Avantgarde Music / Decimopianeta | CD | Doom Metal / Experimental

4 ist ein ideales Werk für all jene, die sich gerne in experimentellen Klanglandschaften verlieren. 4 ist absolut kein Album, welches sich in eine einzige Schublade stecken lässt. SCUM FROM THE SUN ist ein Klangkollektiv, welches sich den unterschiedlichsten Stilen und Einflüssen bedient, diese umwidmet, neu formt und zusammensetzt. So formen sich Elemente aus Rock, Industrial, Ambient, Doom, Post-Rock zu einer umfangreichen Klangcollage zusammen. Um Gefallen an 4 finden zu können muss man also ein … Weiterlesen …

I Klatus – Kether | 2012/2013 | Eigenproduktion | Vinyl / Download | Psychedelic Sludge/Doom

I KLATUS sind ein Trio aus Chicago und sie lassen sich Zeit wenn es um die Veröffentlichung von Alben geht. Gegründet wurde die Band 2001, das Debüt erschien allerdings erst 2005, der Nachfolger kam 2008 und dann arbeitete man fünf Jahre lang, ehe im Dezember mit Kether das dritte Album folgte. I KLATUS haben Kether zunächst in Eigenregie auf Doppel-Vinyl veröffentlicht, welches auf 100 Stück limitiert ist (noch erhältlich) und nun kann man das Album … Weiterlesen …

Transatlantic Rat’s Atom / BirdEye – Split | 2012 | Streaks Records | Vinyl | Doom Metal

UFO GESTAPO gibt es leider nicht mehr, stattdessen gibt es mit TRANSATLANTIC RAT’S ATOM nun eine neue Band mit zwei Leuten von UFO GESTAPO. Schon die letzte Platte Grandemissair war abgefahren, doch das neue Projekt TRANSATLANTIC RAT’S ATOM ist mindestens ebenso abgefahren. Stilistisch gibt es schweren Psycho Doom, der abartigen Gesang mit Saxophon, Klarinette und Harfe kombiniert. Der Gesang klingt hier noch gestörter als bei UFO GESTAPO, was für viele verstörende, kranke Momente sorgt. Aber … Weiterlesen …