9 Beds – Tegeneria​-​Sessions

9 Beds - Tegeneria​-​Sessions

Unheimlich, düster und mit ordentlich viel Hall. So präsentieren sich die zwei Stücke der Kassetten-EP „Tegeneria-Sessions“. Hier gibt es doomigen und dunkelatmosphärischen Black Metal im allerbesten Sinne. Jedenfalls klingen 9 BEDS aus Schweden ziemlich genau so, wie ich mir guten Black Metal immer vorstelle und wünsche. Die zwei Lieder kommen auf rund 20 Minuten Spielzeit und stellen für mich eine – gefühlte – Verschmelzung von TRIUMVIRAT XUL, TRIMORPHES ZENTRUM XUL, IAD und THE RUINS OF … mehr

Black Candle – Lost Light Of The North (Promo 2016)

Black Candle - Lost Light Of The North (Promo 2016)

BLACK CANDLE ist vermutlich die älteste noch aktive Black-Metal-Band des Großherzogtums Luxemburg. Jedenfalls wurde BLACK CANDLE 1994 von Rune Simonson, dem einzigen noch verbliebenen Gründungsmitglied, ins Leben gerufen. Inzwischen sind Rune und BLACK CANDLE ins Saarland übergesiedelt, womit er aber schon seit jeher eng verbandelt ist, schließlich war er einige Jahre mit PAGAN WINTER aktiv, wo er unter anderem 1998 das kultige Album „Inferos“ eingesungen hatte. Seit 1995 ist Schlagzeuger Necroshadow ein Teil von BLACK … mehr

Black Priest Of Satan – Element Of Destruction

Black Priest Of Satan - Element Of Destruction

Obwohl es das deutsch-finnische Duo BLACK PRIEST OF SATAN bereits seit 2007 gibt, ist mir dieses von Avenger und Molestor Kadotus betriebene Projekt bisher noch nie zu Ohren gekommen. Demnach war ich auch ein wenig überrascht, den Schöpfer von FRONT BEAST und NOCTURNAL an dieser doomigen Front anzutreffen. Nach einer Demo und drei EPs ist mit „Element Of Destruction“ kürzlich das Debütalbum erschienen. Sowohl Avenger als auch Molestor Kadotus sind lange dabei, beide betreiben jeweils … mehr

Forgotten Tomb – Hurt Yourself And The Ones You Love

Herr Morbid macht also auch noch Musik. Das war mir irgendwie entgangen, zumal ich noch nie einen Zugang zur Musik von FORGOTTEN TOMB hatte. Ich habe den Rummel, den Bands wie FORGOTTEN TOMB und SHINING damals lostraten, nie so wirklich verstanden. Das letzte Album welches ich von FORGOTTEN TOMB hörte, war das 2004er Werk „Love‘s Burial Ground“.  Ich fand das Teil damals zu platt und langweilig. Seitdem sind elf Jahre vergangen und mit „Hurt Yourself … mehr

Half Visible Presence / Monte Penumbra – Split | 2014 | Duplicate Records | Vinyl | Black Doom Metal

Sowohl HALF VISIBLE PRESENCE als auch MONTE PENUMBRA sind beides Nebenprojekte von Musikern von ISRATHOUM. In HALF VISIBLE PRESENCE ist Schlagzeuger Arvath federführend und in MONTE PENUMBRA tobt sich W.uR aus, der auch noch mit AB IMO PECTORE sein Unwesen trieb. All die Gruppen sind also miteinander verbunden, wobei HALF VISIBLE PRESENCE und MONTE PENUMBRA jedoch ganz anders als ISRATHOUM klingen. Das Lied „Downwards Deathmarch“ von HALF VISIBLE PRESENCE ist ein düsteres Lied, dessen Essenz … mehr

Werian – Among Humans | 2014 | I.K. Productions / Under Rotting Sky Records | Kassette | Black Metal

Auf WERIAN bin ich der überaus ansprechenden und aufwendigen Gestaltung und Aufmachung wegen aufmerksam geworden. Als ich dann noch kurz in eine Vorschau rein hörte, war die Sache sofort klar: kaufen! Nach einer 2011 veröffentlichten ersten Demo, gibt es nun mit „Amon Humans“ diese zweite Demo WERIANS. Über die Gruppe ist wenig bis gar nichts bekannt, doch das macht nichts, die Musik spricht schließlich für sich. Obwohl die Kassette nur drei Lieder umfasst kommt sie … mehr

Pest Empire – Prophet | 2014 | Eigenproduktion | CD | Black Metal / Doom Metal

PEST EMPIRE aus Speyer sind ein interessanter neuer Vertreter des Black Doom Metals. 2012 wurde die Gründung vollzogen und vor wenigen Tagen gebar die Unterwelt die selbstproduzierte EP „Prophet“. Obwohl „Prophet“ nur drei Lieder umfasst, kommt das gute Teil dennoch auf eine stattliche Länge von rund 35 Minuten. „Prophet“ ist ein mystisches sowie überaus düsteres Werk. Das Trio arbeitet geschickt mit schweren Doom Passagen, die direkt einem Abyssal entsprungen zu scheinen und in ihrer finsteren … mehr

Nahar – The Strange Inconvenience | 2013 | Avantgarde Music | CD | Black / Doom Metal

NAHAR wurde von Sorghal, dem Gitarristen von NEHËMAH, bereits 2000 gegründet und mit The Strange Inconvenience gibt es nun das zweite Album. Während NEHËMAH klar dem eher rohen Black Metal zuzuordnen sind, verhält es sich bei NAHAR anders. Bei The Strange Inconvenience handelt es sich grob skizziert um eine schwere und düstere Vermischung von Doom Metal und melancholischem Black Metal. Dabei ist vor allem die sehr ruhige Beschaffenheit der Lieder auffällig. Dies gilt gleichermaßen für … mehr

Asofy – Percezione | 2013 | Avantgarde Music / Bruma Music | CD | Black / Doom Metal

ASOFY, ein bizarres Duo aus Italien, lässt sich mit der Veröffentlichung von Tonträgern viel Zeit. Im Schnitt kommt alle drei Jahre mal etwas Neues, zuletzt war es die überaus gelungene Split mit SLEEPING VILLAGE. Nun gibt es ein neues Album, welches den Namen Percezione trägt und welches erstmalig bei einer großen Plattenfirma verlegt wird. Trotz des starken Partners im Rücken, machen ASOFY nach wie vor reichlich bizarre und obskure Musik, die nicht massenkompatibel ist. Obwohl … mehr

Alkerdeel – Morinde | 2012 | Consouling Sounds | CD | Black Doom

Freunde roher Black-, Doom- und Sludge-Klänge dürfen sich auf Ende Februar freuen, denn dann erscheint Alkerdeels Debütalbum Morinde. Wer die Belgier bereits kennt, weiß ungefähr was ihn erwarten wird. Alle anderen dürfen gespannt sein, Morinde ist ein klanglich rohes und schroffes Werk, in dem schwarze Rohheit und Härte mit düsterer Atmosphäre und doomiger Zähheit kombiniert wird. Morinde enthält zwar nur vier Lieder, dennoch kommt das Album auf eine Gesamtspielzeit von knapp 42 Minuten. Am Anfang … mehr