Animus Mortis – Testimonia | 2014 | ATMF | CD | Black Metal

ANIMUS MORTIS präsentieren sich auf ihrem neuen Album „Testimonia“ rundum erneuert. Von der ursprünglichen Besetzung ist lediglich Nicholas Onfray übrig geblieben. Sechs Jahre verstrichen seit dem letzten Album „Atrabilis“, 2010 gab es noch eine Split und 2011 dann das vorerst letzte Lebenszeichen in der Form der EP „Mysteriis Vox Divina“. Der Kahlschlag macht sich stark bemerkbar, obgleich ANIMUS MORTIS den Stil nicht grundlegend veränderten, so sind doch markante Unterschiede zu den früheren Veröffentlichungen feststellbar. Die … mehr

Animus Mortis – Mysteriis Vox Divina | 2011 | None Shall Defy | Vinyl | Black Metal

ANIMUS MORTIS konnte mich vor drei Jahren mit dem Album „Atrabilis“ für sich gewinnen. Nun gibt es Nachschlag in der Form einer Vinyl EP mit zwei neuen Liedern. Es hat sich im Grunde nicht viel verändert, ANIMUS MORTIS spielt nach wie vor von Schnelligkeit geprägten Black Metal, der auf eine kalte Atmosphäre und anspruchsvolles Gitarrenspiel setzt. Die beiden Lieder „The Fall of the Mortals“ und „Lvx“ unterscheiden sich stilistisch kaum und schlagen in dieselbe Kerbe. … mehr

Animus Mortis – Atrabilis (Residues From Verb & Flesh) | 2008 | Debemur Morti | CD | Black Metal

Aus dem fernen Chile kommt Animus Mortis und präsentiert mit Atrabilis das Debütalbum. Es wird vor allem schneller und kalter Black Metal geboten. Allerdings handelt es sich dabei nicht einfach nur um schnelles und heftiges Geballer, für welches diverse südamerikanische Gruppen bekannt sind. Im Falle von Animus Mortis ist die Geschwindigkeit mit einer feingliedrigen, kalten harmonischen Komponente verbunden, wie man sie in einer vergleichbaren Weise von Gruppen wie Lugubre oder Salacious Gods her kennt. Die … mehr