Alghazanth – Wreath Of Thevetat | 2008 | Woodcut Records | CD | Black Metal

Vier Jahre nach dem letzten Album The polarity axiom gibt es nun mit Wreath of Thevetat einen Nachschlag für die Fraktion des Symphonic Black Metals. Konnte ich Alghazanth vor vier Jahren noch dafür loben, das symphonische Spektrum etwas heruntergefahren und im Gegenzug mehr Härte eingebracht zu haben, so kann ich dies im Falle von Wreath of Thevetat nicht wiederholen. Das fünfte Album steht voll und ganz im Zeichen der wuchtigen und harmonischen Klangmalereien. Nahezu permanent … mehr

Alghazanth – The Polarity Axiom | 2004 | Woodcut Records | CD | Black Metal

The polarity axiom ist das nun bereits vierte Album von Alghazanth. Mit Subliminal antenora konnten sie mich ja nicht wirklich überzeugen, seitdem gab es aber einige Veränderungen im Bandgefüge der Finnen. Der vierte Silberling sagt mir definitiv mehr zu. Alghazanth haben die symphonischen Anteile um einiges herunter geschraubt. Es gibt sie zwar noch, aber weitaus dezenter als auf Subliminal antenora. Diesen Schritt halte ich der Band sehr zu gute, denn das neue Material ist sehr … mehr

Alghazanth – Subliminal Antenora | 2001 | Woodcut Records /Avantgarde Music | CD | Black Metal

Alghazanth ist wieder eine jener Bands die mich beim ersten Hören einfach nicht vom Hocker hauen können, geschweige denn überzeugen. Schon gleich die Einläutung durch Breathless flesh sculpture lässt mich stirnrunzelnd aufschauen. Ein paar Sekunden lang ein elektronisch erzeugtes Intro das man nicht weiter definieren kann, das dann noch mit ein paar elektronisch überlagerten Stimmen unterstützt wird bevor das eigentliche Lied dann anfängt. Man erkennt sofort das Konzept der Band. Symphonischer, aber schneller Black Metal … mehr