Sotajumala – Death Metal Finland | 2004 | Woodcut Records | CD | Death Metal

Death Metal Finland ist das gewaltige Debutalbum von Sotajumala, die es bereits seit 1998 gibt. Bisher jedoch ohne einen permanenten Schlagzeuger. Diesen Nachteil merkt man dem Album aber in keiner Weise an. Death Metal Finland steht voll und ganz für brachialen Death Metal der mit einigen technischen Raffinessen verfeinert ist. Das Spiel ist zwar überwiegend von einer trockenen, geradlinigen und schnellen Natur ist. Allerdings haben Sotajumala äußerst geschickt die spielfreudigen und lebendigen Gitarren in diesen aggressiven Stil integriert. Immer mal wieder tauchen Soli und das sehr facettenreiche Riffing auf. So entsteht eine interessante Eigenständigkeit und Atmosphäre der man sich nur schwer entziehen kann. Sotajumala wirken dabei aber niemals zu thrashig für eine Death Metal Band, die niederwalzenden Anteile dominieren deutlich. Auch was den Gesang betrifft, geben sich die Finnen keine Blöße. Der Sänger mit dem numerischen Pseudonym „105“ variiert seine Stimme zwischen zwei verschiedenen Tonlagen, überwiegend in einem dunklen trockenen Muster, manchmal aber auch feuchter und aggressiver ausbrechend. Death Metal Finland ist ein ausgesprochen gelungenes und überzeugendes Debut.

01. Intro
02. Meidän maa
03. Elämän vihollinen
04. Syytömien veri
05. Kuolleet
06. Rakkaudesta sotaan
07. Panssarikolonna
08. Sisu sinivalkoinen
09. Sotajumala
10. Vanki
11. Pommitus

Schreibe einen Kommentar