Sorgeldom – …From Outer Intelligences | 2011 | Frostscald Records / Hexenhammer Records | CD | Black Metal

In diesem Jahr sind zeitnah zwei neue Alben von Sorgeldom erschienen. …From Outer Intelligences und Vithatten. Auf …From Outer Intelligences gehen Sorgeldom auf ihrem bekannten Weg weiter und präsentieren dunkelatmosphärischen (Post) Black Metal, der sowohl verspielt und melodisch aber auch grimmig und kalt sein kann. Die zwei Vorgänger Innerlig Förmörkelse und Inner Receivings haben mir gut gefallen, weshalb ich für die beiden neuen Scheiben guter Dinge war.

Im direkten Vergleich zu den beiden Vorgängeralben ist …From Outer Intelligences jedoch die abgefahrenste und schrägste Scheibe. Es gibt sehr viele Veränderungen und Wendungen zu hören, viele melodische Spielereien die in Richtung Shoegaze gehen. Auf Inner Receivings gefiel mir diese Vermischung gut, auf …From Outer Intelligences habe ich damit jedoch so meine Schwierigkeiten. Es gibt sehr viele atmosphärische Passagen mit sonoren Klargesängen und unverzerrter Gitarre. Über weite Strecken wirkt das Album dadurch sehr verträumt, diesen Eindruck können auch die grimmigen und kalten Black-Metal-Passagen nicht wett machen, da selbst diese einer gewissen technischen und komplexen Veränderlichkeit unterworfen sind. …From Outer Intelligences ist somit kein leichtes Album, da Sorgeldom nur sehr selten mal still halten und geradlinig aufspielen. Sicherlich gibt es wirklich gute Passagen mit toller Melodik und düsterer Harmonik, doch gehen diese meiner Meinung nach zu oft im wechselhaften und veränderlichen Stil unter. Aber dies ist eigentlich nur eine konsequente Fortsetzung von Inner Receivings, mit der man diesen aufgeladenen, experimentellen und veränderlichen Stil weiter ausbaut.

Wer auf verträumte Melodien, atmosphärische Harmonien, Klargesänge und jede Menge Abwechslung steht, soll …From Outer Intelligences probieren. Für mich ist es die bisher schwächste Scheibe von Sorgeldom. Der Anteil an atmopshärischer Spielerei ist mir einfach zu hoch.

6/10
Aceust

01. A voice in orbit
02. Utesluten från universums koreografi
03. Through dust into lostness
04. Mannen vid stugan
05. Hänfjörd av tvångshandlinges synagoga
06. Tragedin skräddarsydde mitt hjärtas ömma sömmar
07. …from outer intelligences
08. To where your tracks end
09. Kontakt

Schreibe einen Kommentar