Shadows Under Arms – From The Abyss… To The Throne

Shadows Under Arms - From The Abyss... To The Throne

Shadows Under Arms - From The Abyss... To The ThroneBisher waren mir SHADOWS UNDER ARMS lediglich wegen der Split-EP mit WOLFSSCHREI ein Begriff. Jene Split-EP erschien bereits 2009 und danach verschwand man in Dunkelheit bis 2014 die mir nun vorliegende CD „From The Abyss… To The Throne“ erschien. Diese CD enthält die beiden Demos „Imperium Novum“ 2006 und „Okkvlt Litanies“ 2008 sowie das Titellied, welches offenbar bisher unveröffentlicht blieb.

Man hört den Liedern ihr Alter an. Den Liedern der beiden Demos wohnt jener Geist inne, wie ich ihn damals bei Bands wie WOLFSSCHREI, SALVATION666, HAR SHATAN oder auch ERHABENHEIT hörte und spürte. Es ist eine spezielle Atmosphäre bzw. ein besonderes Gefühl, welches damals unter anderem eben jene Bands verkörperten. SHADOWS UNDER ARMS sind also zu dieser Riege von deutschen Black-Metal-Gruppen dazu zuzählen.

SHADOWS UNDER ARMS spielten grimmigen und geradlinigen Black Metal. Das Tempo ist gern und häufig hoch. Während dieser voranpreschenden Parts kommen die rau und grell klingenden Riffs bösartig und ungeschliffen rüber. Über weite Strecken klingt man absolut kompromisslos, dreckig und gemein. Dies ist nicht so sehr einer unmenschlichen Geschwindigkeit als vielmehr einer verächtlichen und gleichgültigen Ausstrahlung geschuldet. SHADOWS UNDER ARMS kombinieren eine gewisse und dezidierte Primitivität mit einigen subtilen Harmonien.

Die schnellen Passagen rasen gleichförmig und mechanisch dahin, während die langsameren Parts durch dreckige Riffs und grimmige Melodien auffallen. SHADOWS UNDER ARMS spielten auf ihren Demos unverfälschten, kompromisslosen und hasserfüllten Black Metal. Während auf den beiden Demos Schnelligkeit ein oberes Gebot war, kommt das Titelgebende „From The Abyss… To The Throne“ am Ende der CD überraschend schleppend daher. Es scheint nach den Demos entstanden zu sein und gewährt einen Blick darauf, was vielleicht noch kommen mag oder aber geplant war, jedoch nie gekommen ist. Ich weiß es nicht.

„From The Abyss… To The Throne“ ist eine Veröffentlichung, die sich vor allem an Liebhaber des deutschen Black Metal der 2000er Jahre richtet. Wer etwas mit den oben genannten Gruppen anzufangen weiß, der wird auch mit SHADOWS UNDER ARMS und der Demo-Kompilation „From The Abyss… To The Throne“ seine Freude haben.

Shadows Under Arms – From The Abyss… To The Throne
CD | Astral Nightmare Productions
2014 | Black Metal

1. Initiation
2. Luciferian Illumination
3. God Of Fire
4. I…
5. Invocation
6. Baphomet’s Return
7. My Inner Hatred
8. Fate Of Salvation
9. Incision
10. From The Abyss… To The Throne

http://www.astralnightmare.com/

Schreibe einen Kommentar