Salvation666 – Lord Ov Thousand Voices | 2006 | Irminsul Records | Kassette | Black Metal

Die Demo beginnt mit dem Titelstück herrlich erfüllt von Grimm, verpackt in einer klaren und druckvollen schleppenden Rhythmik. Vor allem dieser kehlige, warme Zerrgesang – der ein wenig an Wolfsschrei oder Armaggedon – erinnert, trägt zu dieser überaus eindringlichen Atmosphäre bei. Aber auch die überschaubare Gliederung von Bass, Gitarren und Schlagzeug sorgt für dieses sehr direkte Hörgefühl, einem verächtlichen Faustschlag ins Gesicht gleich. Salvation666 klingen ganz und gar nach alter Schule. Sowohl wegen der überwiegend schleppenden Ausrichtung, als auch wegen des natürlichen Klangs der Instrumente. Lord ov thousand voices ist traditioneller Black Metal mit einer fiesen Atmosphäre. Salvation666 erweisen sich hierbei als sehr eigenständig.

Dann und wann, vor allem im letzten Titel Bleed for me, gibt es vereinzelt kurze schnelle Strecken. Ebenfalls, wieder in Bleed for me, gibt es aber auch langsame und einfach gehaltene Verläufe, in denen einfach die wirklich gut klingenden Instrumente zu hören sind und somit zur Geltung gebracht werden. Lord ov thousand voices macht vom ersten bis zum letzten Takt einfach Freude beim zuhören. Die einfache und geradlinige Struktur wurde perfekt an den Instrumenten umgesetzt. Einzig und allein die Kürze des Demos ist etwas schade.

Lord ov thousand voices ist in einer Stückzahl von 166 Kopien erschienen.

01. Lord ov thousand voices
02. Salvation 666
03. Bleed for me

Schreibe einen Kommentar