Saligia – Sic Transit Gloria Mundi

Saligia - Six Transit Gloaria Mundi

Saligia - Six Transit Gloaria MundiAnlässlich der Veröffentlichung des neuen Albums „Fønix“ ließ es sich Ván nicht nehmen, auch eine Neuauflage des 2011 ausschließlich auf Vinyl erschienen Debütalbums in Angriff zu nehmen. Für die Wiederveröffentlichung wurde „Sic Transit Gloria Mundi“ neu gemischt und neu gemastert. SALIGIA sind ein norwegisches Duo aus dem Umfeld von DØDSENGEL, welches, wie kann es anders sein, okkulten Black Metal spielt, deren norwegische Herkunft man auch immer wieder heraus hört.

Es ist ein Album welches vor allem traditionsbewusste Hörerschaften ansprechen dürfte. „Sic Transit Gloria Mundi“ ist rauer Black Metal, der häufig mit einer schlichten und geradlinigen Rhythmik sowie unverzerrten oder nur leicht verzerrten Gesängen aufwartet. Ob Zufall oder nicht, doch harmonisch, stimmlich und gesanglich erinnern mich vereinzelte Akkorde und die Intonationen von Azhari ab und zu an MAYHEM.

SALIGIA spielen auf ihrem Debütalbum puristischen Black Metal mit religiöser und okkulter Atmosphäre. Das Tempo ist häufig hoch und während der schnellen Parts tönt das Schlagzeug relativ monoton und peitschend. Die Riffs der grell und rau klingenden Gitarren sind kalt und feuern aus dem klanglichen Sturm immer wieder gute Melodien ab. So ist es in „Sar Ha-Olam“ der Fall. Das Lied ist über weite Strecken ein eintöniges Lied, dennoch hat es eine sehr fesselnde Atmosphäre die dem guten, dezenten Gitarrenspiel geschuldet ist. Die Gitarre vermischt sich mit dem peitschenden Becken zu einem harschen Rauschen, aus dem immer wieder großartige Riffs heraus kriechen und eine Eiseskälte versprühen.

Saligia (Band)„Sic Transit Gloria Mundi“ ist nicht gerade mit Abwechslung gesegnet. Die sieben Lieder klingen sich zum Teil sehr ähnlich, was ich als konsequent empfinde. Doch jemand anderes könnte dies durchaus als langweilig empfinden. Mir gefällt zwar nicht alles, dennoch gelingt es SALIGIA mich über weite Strecken zu fesseln. Dies ist vor allem dem Gitarrenspiel von Azhari zuzuschreiben. Seine Melodien sind einfach  gehalten doch zugleich oftmals dezent und dabei überaus wirkungsmächtig. Die unauffälligen oft im Hintergrund stehenden Melodien zeugen von einer grimmigen und bohrenden Kälte, wie man sie eigentlich nur von norwegischen Bands vorgesetzt bekommt. Natürlich gibt es auch offene Melodien, die mir nicht immer gut gefallen. Das Auffällige ist die Sache SALIGIAS offenbar nicht. Die Stärken liegen eindeutig in der schlichten Direktheit.

Wer es okkult, düster, morbide, schnell und norwegisch mag, der darf sich über die Wiederveröffentlichung von „Sic Transit Gloria Mundi“ freuen. Traditionalisten sollten hier voll auf ihre Kosten kommen. Es gibt keine Spielereien oder Blendwerk, dafür aber puren norwegischen Black Metal!

Saligia – Sic Transit Gloria Mundi
Vinyl / CD | Ván Records
2015 | Black Metal

1. Casus Gloria
2. Sar Ha-Olam
3. Womb Caverns
4. Orb Of Flesh
5. Shed Old Skin
6. Blood Staineth
7. Upon The Altar

https://www.facebook.com/saligia.info
http://www.van-records.de/

1 Gedanke zu “Saligia – Sic Transit Gloria Mundi

Schreibe einen Kommentar