Sacrilegious Rite / Dethroned / Goatblood – Immortalitate Malum

Sacrilegious Rite / Dethroned / Goatblood - Immortalitate Malum

Sacrilegious Rite / Dethroned / Goatblood - Immortalitate MalumAuf dem Splitalbum „Immortalitate Malum“ verbünden sich die beiden saarländischen Formationen SACRILEGIOUS RITE und DETHRONED sowie GOATBLOOD aus Nordrhein-Westfalen. Während der CAPITIS-DAMNARE-Nachfolger SACRILEGIOUS RITE und GOATBLOOD seit einigen Jahren aktiv sind und den Untergrund mit bestialischem Black Death Metal verunsichern, gab es von DETHRONED schon lange nichts Neues mehr. DEHTRONED wurde bereits 1994 gegründet und bis 1998 war man auch sehr aktiv in der Tonträgerveröffentlichung. 2008 gab es dann noch mal eine Promo sowie eine Kompilation und nun, weitere acht Jahre später, dieses Splitalbum. Allerdings wurden die vier Lieder bereits 2011 eingespielt, jedoch erst jetzt gemastert.

Den Auftakt machen SACRILEGIOUS RITE mit drei tief tönenden Stücken. Kein Wunder, spielen sie doch ein drückendes Death-Black-Metal Gemisch. Finster und morbide, so ließe sich das Treiben vortrefflich beschreiben. Man hält sich nicht mit Blendwerk auf und lässt stattdessen Gitarren, Gesang und Schlagzeug für sich sprechen.
Die Riffs sind übersichtlich und drückend, während der Rhythmus antreibend aber variabel ist. SACRILEGIOUS RITE pendeln zwischen schleppenden, mittelschnellen und rasenden Tempi hin und her. Die satanischen und stark an alte Zeiten erinnernden Kompositionen haben einen extrem hohen Retrofaktor, so erinnert mich eine kurzweilige Melodie in „I Believe“ stark an POSSESSEDs Meisterwerk „Seven Churches“. Das von BEHERIT nachgespielte „Sodomatic Rites“ hört und fühlt sich gut an und unterstreicht den altehrwürdigen musikalischen Charakter von SACRILEGIOUS RITE.

DETHRONED schlagen musikalisch in eine gänzlich andere Kerbe, spielt man schließlich lupenreinen Black Metal. Ich bin ehrlich gesagt vom satten und druckvollen Klang überrascht. DETHRONED überfahren mich sprichwörtlich mit dem flott eröffnenden „Karnifex“. Die variablen Gitarren ergeben gemeinsam mit dem Schlagzeug ein massiv tönendes und dröhnendes Bollwerk. Die Instrumente klingen mächtig, druckvoll und sauber, was gerade während der rasenden Parts überaus wirkungsvoll zur Geltung kommt. Zudem hatte ich von einer Demotruppe der 90iger etwas anderes erwartet.
Auf der einen Seite sind DETHRONED melodisch und riffbetont, andererseits aber auch stürmisch, forsch und harsch. Variable Rhythmen, melodische Gitarrenlinien und der ausdrucksstarke Gesang von Golzarath erheben die Darbietungen zu eindringlichem Black Metal. Mir gefällt das ausgewogene Verhältnis von Aggression, Härte und Melodik sehr gut. Die Melodien sind nicht verspielt oder aufdringlich und auch die rasenden Passagen überraschen mit vielfältigem Spiel.

GOATBLOOD setzen auf Kontinuität. Seit 2013 bolzt und trümmert sich das Duo durch den Untergrund. Es wird einfach barbarischer und unheilvoller Death Black Metal gespielt. Und das machen sie auch auf diesem Splitalbum. GOATBLOOD sind mit zwei schleppenden Liedern vertreten. Während es auf „Sadistic Body Rites“ und „Adoration Of Blasphemy And War“ viel Geschwindigkeit gab, setzt man hier auf Drossel und angezogene Handbremse. Dadurch verliert das Treiben GOATBLOODs aber nichts von seiner Vehemenz. Im Gegenteil, auch so langsam und zäh sind GOATBLOOD bösartig und barbarisch wie eh und je.

Ich empfinde „Immortalitate Malum“ als überaus gelungenes Splitalbum. Alle drei Bands überzeugen und sprechen mich an. Während SACRILEGIOUS RITE und GOATBLOOD einander ergänzen, sorgen DETHRONED in der Mitte für einen gelungenen Stilbruch. Ich kann das Album, welches in Kürze erscheint, nur wärmstens empfehlen.

Sacrilegious Rite / Dethroned / Goatblood – Immortalitate Malum
CD | Dominance Of Darkness Records
30.06.2016 | Black Metal

SACRILEGIOUS RITE
1. Contemptus Mundi
2. I Believe
3. Sodomatic Rites (Beherit Cover)

DETHRONED
4. Karnifex
5. Gen Acheron
6. Schattensklave
7. Traumsplitter

GOATBLOOD
8. Dead Sea
9. From Above

https://www.facebook.com/SacrilgiousRite
https://www.facebook.com/dethroned1993/
https://www.facebook.com/Goatblood-492948934177125/
http://www.dod-records.de/ | https://www.facebook.com/dominanceofdarkness | https://dod-records.bandcamp.com/

Schreibe einen Kommentar