Niden Div. 187 – Impergium | 1997 | Necropolis Records | CD | Black Metal

Mit diesem Erstlingwerk ist Niden div. 187 ein wahres Meisterwerk steriler und haßerfüllter Musik gelungen. Das merkt man auch sofort bei dem Opener Impergium welches als Intro kalt und düster beginnt und dann in ein wahres, infernalisches Musikszenarium endet das die ganzen zehn Lieder durch bestehen bleibt.

Böse Zungen könnten dem Werk Impergium die nötige Reife und Ausgewogenheit anzweifeln da sie die Mannen durchgehend im Highspeedbereich agieren und auch mit der Melodie und irgendwelchem unnötigem Schnörkel geizen. Doch gerade das macht dieses Werk so interessant und verleiht Impergium diese gute und gelungene einmalige Atmosphäre. Einfach nur kalt, böse und krank. So wie es sein sollte!

01 Impergium
02 Genocide
03 Judgement dawns
04 In the twilligth of war
05 You view in the mirror black
06 The execution
07 Suneral pyces
08 Hate
09 Mass suicial disorder
10 The end

Schreibe einen Kommentar