NG – Nerve Gas | 2010 | Satan’s Wrath Productions | CD | Black Metal

NG ist ein Nebenprojekt von Zorn, in dem Nachtschatten und A. Blackwar kriegsverherrlichende Black Metal Propaganda betreiben. Ich wurde ausdrücklich darauf hingewiesen, dass es sich bei NG nicht um die bereits existierende Gruppe Nervengas handelt, auch wenn man im Netz anderslautende Informationen erhält. Stilistisch ist Nerve Gas jedenfalls extremer sowie riffbetonter Black Metal, der in Feindfahrt U47 sogar einen leicht thrashigen Einschlag hat. Dort ist am Anfang ein tolles Soli zu hören und auch der Rest des Liedes, mit all seiner Härte, Schnelligkeit und den flinken, thrashigen Riffs, formt Feindfahrt U47 zu einem großartigen Titel.

Aber auch ansonsten sind die oft hellen, grellen Riffs sehr präsent und prägen gemeinsam mit dem stets hämmernden und schnellem Schlagwerk die Musik. Inhaltlich mag es bei NG um die Weltkriege und Massenvernichtungswaffen gehen, in der Musik gibt es aber keine Samples von Mündungsfeuer oder ähnlichem. Da sprechen ausschließlich die Instrumente, die aufgrund ihrer grellen Klangfarbe überaus extrem wirken. Schon die Alben von Zorn waren niemals leichtverdaulich und dasselbe gilt nun auch für NG. Nerve Gas ist hochgradig extrem und wird deshalb sicherlich nicht jedem gefallen, was natürlich so gewollt ist, aber ob aller Härte und Geschwindigkeit besitzt Nerve Gas eben auch gute Riffs und den einen oder anderen Moment mit nur halber Kraft. The Destruktor etwa läuft mit gedrosseltem Tempo und besitzt gleichfalls einen leicht thrashigen und dreckig, räudigen Charakter.

Wer Zorn mag, wird NG auch mögen. Ansonsten muss man starke Nerven mitbringen, da Nerve Gas laut und heftig ist.

7/10
Aceust

01. The battle of Verdun
02. Support warcrimes
03. Feindfahrt U47
04. The destruktor
05. Suicide navigator

Schreibe einen Kommentar