Merrimack – Of Entropy And Life Denial | 2006 | Moribund Records | CD | Black Metal

Of entropy and denial steht dem drei Jahre alten Debütalbum Ashes of purification in nichts nach. Nach dem einminütigen Einklang prügeln Merrimack erst einmal unheilvoll los, dass es nur so kracht. Doch schon recht bald endet dieser Artilleriebeschuss jäh und wird von einer äußerst kraftvollen und schleppenden Passage unterbrochen, die durch sehr lebendige Riffs und Melodien besticht. Nach dieser beinahe schon thrashigen Einlage führen Merrimack Seraphic conspiracy im anfänglich aggressiven und brachialen Gewand weiter. Anhand von Seraphic conspiracy ließe sich Of entropy and denial eigentlich gänzlich beschreiben, denn nach diesem Muster funktioniert nahezu das gesamte Album. Energische, brachiale Strecken und Lieder wechseln sich mit ruhigeren und dabei oft riffbetonten Arrangements ab. Dabei begehen Merrimack allerdings nicht den Fehler, sich während des Fortlaufens des Albums selbst zu kopieren oder dabei langweilig zu werden, weil alles mit der Zeit ähnlich klingt. Hierfür sind die einzelnen Stücke einfach zu erstklassig, die instrumentale Umsetzung ist technisch perfekt und auch der saubere und kräftige Klang bescheren dauerhaften Spaß beim Zuhören. Auch wenn das Muster gleich bleibend ist, so wurde es jedoch mit unterschiedlichen Inhalten gefüllt und gerade im Detail, etwa bei bestimmten Riffs oder Wechseln, sorgen Merrimack für hörenswerte und auch überraschende Momente.

Merrimack überzeugen sowohl in den brutalen wie auch gemächlicheren Inszenierungen gleichermaßen, was dem Ganzen ein angenehmes Hörgefühl verschafft. Wer also brachialen und riffbetonten, glasklar produzierten Black Metal mag, wird hiermit seine Freude haben.

01. …(of ashes and purification)
02. Seraphic conspiracy (of the angels and their mission)
03. Melancholia balneam diaboli (of Acedia and her daughters)
04. Redeem restless souls (of Asmodaï and his takeover)
05. Insemination (of procreation and its consequences)
06. The birth of a life’s sacerdoce (of nascency and ineluctability)
07. Descension from life (of spiritual discipline and metaphysical gravity)
08. Subcutaneous infection (of flesh and its decay)
09. Consecration of the temple (of the world and its impalment)
10. Carnaceral (of disease and decease)
11. Adiabatic bonds of consanguinity (of entropy and life denial)

Schreibe einen Kommentar