Malsaint – Anti Islamist Proselytism | 2014 | Hass Weg Productions | Vinyl | Black Metal

Über die französische Gruppe MALSAINT ist mir leider nichts bekannt. Die einzig gesicherte Information ist die mir vorliegende Promo des in Kürze erscheinenden Albums „Anti Islamist Proselytism“. Das Album enthält acht Titel grimmigen Black Metals und wird ausschließlich auf Vinyl erscheinen.

MALSAINT machen musikalisch von Beginn an eine gute Figur. Die acht Lieder sind direkt und geradlinig, von der ersten Sekunde an versprühen die Franzosen eine grimmige, rohe und hasserfüllte Atmosphäre. Das Tempo ist dabei nicht einmal durchgängig hoch, obgleich es natürlich treibend schnelle Titel gibt. MALSAINT gehen aber auch mit schleppenden sowie mittelschnellen Liedern auf Fang. Ganz gleich in welchem Tempo man spielt, die Atmosphäre ist stets negativ und grimmig. Dies ist überwiegend dem eindringlichen Keifgesang sowie dem bestimmenden Riffing geschuldet. Dabei erinnern mich MALSAINT immer wieder mal an JUDAS ISCARIOT. Es ist die Kombination aus besonderen Riffs, grimmigen Gesang und roher Spielweise, welche mich erinnern macht. MALSAINT sind nicht unmelodisch, wobei die Melodik zumeist jedoch zurückhaltend ist, sich in die rohe Spielweise integriert und die Atmosphäre aus dem Hintergrund heraus bestimmt. Vereinzelt tritt die Gitarre auch in den Vordergrund, wo MALSAINT dann gar ein wenig überraschen ob der dreckigen Riffs oder Soli.

„Anti Islamist Proselytism“ ist dezidierter roher und kompromissloser Black Metal, der stilistisch und atmosphärisch an Gruppen und Veröffentlichungen rund um die Jahrtausendwende erinnert. MALSAINT überzeugen mit Schnelligkeit und Härte ebenso wie mit den schleppenden Passagen. Ich denke, es handelt sich hierbei um das Debütalbum und dafür ist es schon verdammt gut. Für Anhänger unverfälschter und direkter Klänge sowie Freunde des Vinyls absolut empfehlenswert.

1. Mystic Blood
2. Waffen des Hasses
3. Scientia Occultans
4. Anti Islamist Proselytism
5. Ahaswerus Bastards
6. Crimen
7. Krematorium Solution
8. Sequestration

http://www.hassweg-prod.com/

Schreibe einen Kommentar