Licht- und Schattensaiten – Herbstwärts | 2004 | Eigenproduktion | CDR | Metal

Ähnlich kreativ, innovativ und anders wie auf der letzten CD Winter zeigen sich Licht- und Schattensaiten mit dem brandneuen Werk. Herbstwärts ist ein gleichsam intensives wie auch ruhiges Album, welches kraftvolle Elemente beinhaltet wie auch leise Arrangements, die einer andächtigen Stille gleichkommen. Herbstwärts weist sehr eigenwillige Strukturen auf, Stefan arbeitet viel mit ungewöhnlichen Takten und Rhythmen was zu interessanten Hörmomenten führt aber auch ein genaues Hinhören erforderlich macht. Teilweise wird das Schlagzeug in polternder und dabei sehr antreibender Art und Weise gespielt, wie etwa bei dem langen Stück Unausgeglichenheit, die Stille suchend. Das Stück ist geprägt von einem Wechselspiel dieser aggressiveren, schnelleren Fragmente die immer mal wieder losbrechen; zwischendurch gibt es aber auch immer mal wieder ruhigere und sanftere Strecken die teilweise mit akustischer Gitarre oder hymnenhafter Atmosphäre arrangiert wurden. Licht- und Schattensaiten setzen zur Stimmungserzeugung aber nicht nur verschiedene Spielweisen der Instrumente ein sondern auch unterschiedliche Lautstärkern und Betonungen des Gesangs und der Töne. Durch diese zum Teil sehr detaillierten Inszenierungen wirken die einzelnen Lieder manchmal etwas zu komplex, vielleicht auch in Ansätzen einen Tick zu verspielt. Diese Eigenschaft liegt aber wohl allen Werken zugrunde, denen man die volle Aufmerksamkeit zuwenden sollte um sich der Musik voll und ganz erschließen zu können.
Ein kleines Meisterwerk – und für mich geheimer Höhepunkt dieser CD – ist das Instrumentalstück Sonnenuntergang. Es beginnt leise und sanft, baut sich über die Spieldauer immer ein Stück weiter auf um zum Schluss hin in einem sehr schönen und intensiven Finale zu münden.

Wer Licht- und Schattensaiten bereits kennt und Gefallen an früheren Werken gefunden hat, wird auch mit Herbstwärts seine Freuden haben. Für alle Anderen ist das neue Album eine Investition wert, die sich nicht zu sehr auf eine Stilistik festlegen und Musik zu schätzen wissen die mit Hingabe geschaffen wurde und etwas andersartige, experimentelle Grundzüge hat.

Zu bestellen gibt es Herbstwärts direkt bei Licht- und Schattensaiten für mindestens vier Euro.

01. Traum von Winter
02. Sonnenaufgang
03. Die Blüte im Sand
04. Weite Ebenen
05. Unausgeglichenheit, die Stille suchend
06. Weiterführung von Nr. 5
07. An die Freiheit
08. Spätsommertag
09. Reise
10. Herbstwärts
11. Sonnenuntergang
12. Trauerlied

Schreibe einen Kommentar