Lebensnacht – Syksyn Kuoleminen | 2013 | Naturmacht Productions | CD | Depressive Black Metal

LEBENSNACHT wurde zwar bereits 2008 von Robert gegründet, doch kam erst 2012 das erste Lebenszeichen in der Form einer Split mit AGAEL heraus. Inzwischen ist mit Syksyn Kuoleminen (dt.: Herbststerben) das zweite Album erschienen. Das Debütalbum Luonnon Voima, welches im Mai erschien, gibt es allerdings nur als Download.

Auf der Split mit AGAEL gefiel mir der Black Metal von LEBENSACHT ganz gut, während mir der ruhige und lang gezogene Ambient etwas missfiel. Ähnlich verhält es sich auch mit Syksysn Kuoleminen. LEBENSNACHT kombiniert depressiven und langsamen Black Metal mit atmosphärischen Arrangements und reichlich Ambient. Diese Ambientstücke setzen sich aus unterschiedlichen Geräuschen, wie etwa das Stapfen im Schnee oder Vogelgeräusche sowie Akustikgitarre und ruhig gesprochener Stimme zusammen. Das mag zwar womöglich ganz nett sein, berührt mich persönlich aber überhaupt nicht. Da ist der Black Metal schon wesentlich ansprechender, da die Umsetzung für eine Einmannband sehr gelungen ist und LEBENSNACHT zudem nicht zu dick aufträgt. Die Atmosphäre ist durchaus drückend und schwermütig, der Sechssaiter tönt leicht melodisch und der Gesang ist eindringlich aber nicht überbordend emotional.

Über allem liegt eine gewisse atmosphärische Grundausrichtung. LEBENSNACHT unterlässt es, aggressive oder hässliche Akzente zu setzen. Stattdessen sind dezente Harmonien, melancholische Melodien und eine ruhige Instrumentierung das Konzept dieses Albums. Wer sich für ruhigen, atmosphärischen und melancholischen Black Metal interessiert, der kann hier genau richtig sein. Spielerisch und klanglich kann sich Syksysn Kuoleminen in jedem Fall hören lassen. Allerdings handelt es sich hierbei aber auch um eine reine Genreveröffentlichung, die nur eine kleine Hörerschaft ansprechen dürfte. Somit ist Syksysn Kuoleminen für Genreliebhaber sicherlich zu empfehlen, alle anderen dürften die Musik aber eher langweilig empfinden.

01. Herbsttag
02. Welkes Leben
03. Herbststerben
04. Weiße Einsamkeit
05. Lebenswinter
06. Kuolema
07. Päätyminen
08. OH

http://www.naturmacht.com/lebensnacht/
http://www.naturmacht.com/

Schreibe einen Kommentar