Krohm – Crown Of The Ancients | 2003 | Selbstmord Services | CD | Black Metal

Hinter Krohm verbirgt sich musikalisch betrachtet eine weitere Band die sich suizidalem und düsteren Black Metal widmet. Die Stücke sind relativ lang, in einem gemächlichem Grundtempo, mit dunklen Gitarrenmelodien und einem intensiven Gesang versehen. Für gewöhnlich wird bei solchen Werken auf den Einsatz elektronischer Hilfsmittel wie etwa Keyboard und Harmonizer verzichtet. Im Falle von Crown of the ancients ist dem nicht so. Keyboardklänge wurden wohl überdacht platziert und erfüllen ihren Zweck, die Stimmung der Musik zu transportieren. Vergleiche zu Erscheinungen wie etwa Suicidal emotions von Abyssic Hate sind zwar nicht zu leugnen, aber es bleiben nur Vergleichbarkeiten, denn hinter dem Schaffen von Krohm steht eine eigene Interpretation von kaltem Black Metal der nicht nur allein von raustimmigen Gitarren und dem Gesang getragen wird, sondern zur Abrundung auch akustische und andere gediegene Momente besitzt.

01. Veneria’s call
02. Psychic pandemonium
03. Crown of the ancients

Schreibe einen Kommentar