Krieg / Satanic Warmaster – Split | 2003 | Darkland Records | Vinyl | Black Metal

Wer bei Krieg noch das Album Destruction ritual im Ohr klingen hat wird sich bei dem auf dieser EP befindlichen Lied The sick winds stir the cold dawn umsehen. Im Gegensatz zu dem genannten Album, fehlt diese durch und durch gegenwärtige zerstörerische Aggression. The sick winds stir the cold dawn besticht durch eine treibende Langsamkeit mit grimmiger und verachtender Atmosphäre. Dazu fehlt natürlich nicht der, für Krieg kennzeichnende Gesang, von Imperial der dem Ganzen den letzten Schliff verleiht.

Satanic Warmaster sind mit einem ähnlich gelungenem Liedgut auf der EP vertreten. Nur wird diese Freude durch ein extrem zu basslastiges Schlagzeug getrübt. Spieltechnisch und die Stimmung betreffend ein ausgereifter und bedachtes Stück, im typischen Satanic Warmaster Gewand. In meinen Ohren aber besser als das zuletzt erschienen Werk Opferblut.

KRIEG
01. The sick winds stir the cold dawn

SATANIC WARMASTER
02. Hold on to your dreams

Schreibe einen Kommentar