Invidious – In Death | 2013 | Sepulchral Voice Records | CD | Death Metal

INVIDIOUS ist eine schwedische Death Metal Formation, die sich unter anderem mit Musikern von IN SOLITUDE, REPUGNANT und DEGIAL zusammensetzt. Ihre EP In Death erschien bereits im Sommer 2011 auf Vinyl und wurde nun auf CD über Sepulchral Voice Records wiederveröffentlicht. Da ist es auch schnell klar, dass es sich hierbei um old school Death Metal handeln muss.

Die EP ist kurz und knackig, INVIDIOUS fackeln nicht lange rum und zelebrieren rau klingenden und hässlichen Death Metal. Die Gitarren, die sehr riffbetont eingespielt wurden, geben nicht nur viele Soli zum Besten, sondern klingen teilweise schön knarzend und verwaschen. Währenddessen gellt der Gesang giftig und etwas heiser, wobei man zugleich am Schlagwerk poltert, stampft und scheppert was das Zeug hält.

Obwohl die EP nur 14 Minuten aufweist, gibt es doch recht viel zu hören. Die vier Stücke sind alles andere als eingängig oder gar monoton. Rhythmisch und harmonisch gibt es viele Facetten, neben langsamen oder melodischen Abschnitten gehen INVIDIOUS auch gerne in die Vollen und prügeln brutal drauf los.

In Death ist zuvorderst fieser, rauer und gemeiner Death Metal mit viel Spielwitz und zahlreichen Tempoeinlagen. Diese düstere und morbide Atmosphäre gefällt mir gut, zumal ich die Gitarrensoli absolut gelungen finde, da diese das Fiese und Hässliche der Musik wunderbar aufgreifen und betonen.

01. Black blood
02. Dead salvation spawn
03. Throne of death
04. Visions

INVIDIOUS
SEPULCHRAL VOICE RECORDS

Schreibe einen Kommentar