Helritt – Trotzend dem Niedergang | 2007 | Det Germanske Folket | CD | Pagan Black Metal

Trotzend dem Niedergang ist das Debütalbum Helritts, wohinter sich ehemalige Musiker von Menhir und Surturs Lohe verbergen. Entsprechend vorgezeichnet ist damit auch die musikalische Linie von Helritt, nämlich melodischer Pagan Black Metal.

Harmonisch, ruhig und beschaulich beginnt das Album mit Das Mahl. Die ersten, einleitenden Sekunden sind gekennzeichnet durch eine sehr schöne, klare Melodie und sanften Hintergrundgeräuschen, die etwas nahezu Idyllisches schaffen. Doch dann, mit dem Einsetzen des eigentlichen Liedes verändert sich alles schlagartig. Rhythmus und Riffing sind sehr antreibend, jedoch nicht schnell. Sehr markant hingegen ist der grell verzerrte Keifgesang, der nicht so recht zur instrumentalen Begleitung passen mag. Denn, der Gesang hat einen rohen und extremen Ausdruck, die Musik hingegen, ist melodisch und harmonisch, weshalb das Ganze für meinen Geschmack nicht gut miteinander harmoniert. Im Refrain ist dann klarer Gesang zu hören, welcher der Atmosphäre schon eher entspricht.

Ebenfalls harmonisch und melodisch geht es mit Die Jagd weiter, die Gitarren werden sehr melodisch gespielt und es wechseln sich klarer und verzerrter Gesang ab. In den anderen Liedern verhält es sich ähnlich. Es werden zumeist melodische Hymnen vorgetragen, die mittelschnell bis antreibend sind und vereinzelt, wie etwa im Stück Berge, schnelle geradlinige Passagen enthalten. Dabei agiert Helritt abwechslungsreich, das Liedgut ist gekennzeichnet durch zahlreiche rhythmische und melodische Veränderungen und Wechsel. Nicht zuletzt sorgt auch der duale Gesang für ein facettenreiches Gefühl.

So richtig gefallen will mir Trotzdend dem Niedergang dennoch nicht. Es gibt zwar durchaus gute und wohlklingende Arrangements, aber letztlich und insgesamt betrachtet, ist mir die Musik zu harmlos und zu melodisch. Für Freunde des deutschsprachigen Pagan Metals könnte Helritt genau das richtige sein, für mich ist es das aber nicht. Ich bin mir allerdings ziemlich sicher, dass Helritt mit diesem Material, vor geneigtem Publikum live auf einem Konzert, sehr gut ankommen wird.

01. Das Mahl
02. Die Jagd
03. Berge
04. Brennende Stürme
05. Wotans Esch
06. Ehrvoller Weg
07. Trotzdend dem Niedergang
08. Windsang

Schreibe einen Kommentar