Heimdalls Wacht – Ekte Westfäölske Svatte Metal | 2012 | Heidens Hart | CD | Black Pagan Metal

Die Westfalen HEIMDALLS WACHT sind schon länger keine Unbekannten mehr, auch jenseits der Landesgrenzen kennt man sie und hat wohl sehnsüchtig auf das neue Album gewartet. Das Warten hat ein Ende, mit Ekte Westfäölske Svatte Metal ist nun das fünfte Album veröffentlicht worden. Enttäuscht sein wird wohl niemand, HEIMDALLS WACHT knüpfen dort an, wo der Vorgänger Nichtorte endete.

Ekte Westfäölske Svatte Metal ist ein langes, kraftvolles sowie eindringliches Album auf dem es viel Abwechslung gibt. HEIMDALLS WACHT kombinieren rigorose Härte und Hässlichkeit mit sanfter Schönheit und bezaubernder Melodik. Die Lieder sind zupackend und fesselnd, überzeugen durch gute Riffs und einem klaren, druckvollen Klang, der vor allem die atmosphärischen und melodischen Passagen sehr gut inszeniert. Wer HEIMDALLS WACHT bereits kennt und mag, wird sich das neue Album vermutlich ohnehin kaufen, doch wer die Gruppe bisher versäumt hat und guten Black Pagan Metal schätzt, sollte diesmal die Gelegenheit nutzen. Denn wenn man Black Metal und Pagan Metal kombiniert wird das ganz schnell ganz nervig und peinlich, doch HEIMDALLS WACHT machen es besser und demonstrieren, wie man die beiden Stile wunderbar zusammenfügt. Obwohl es auf Ekte Westfäölske Svatte Metal sehr melodische Arrangements, zum Teil auch Chorgesang, gibt, bleibt es ein Werk, das dennoch kraftvoll und energisch, dunkel und hart ist. Überdies besitzen HEIMDALLS WACHT ein feines Gespür für stimmungsvolle und gute Melodien. Die immer wieder mal eingestreuten Akustikgitarren wurden wunderbar arrangiert und auch die anderen atmosphärischen Einsprengsel sind passend und genau richtig. Der extrem verzerrte Kreischgesang mag für den Einen und Anderen gewöhnungsbedürftig sein, doch mir gefällt er, ich mochte Narhemoths Gesang schon zu Zeiten von THE MARYRIUM. Er ist hasserfüllt und barbarisch und stellt manchmal einen Kontrast zur nicht ganz so heftigen instrumentalen Begleitung dar.

Ekte Westfäölske Svatte Metal ist ein wunderbares Black Pagan Album ohne Lagerfeuerromantik oder Schunkelgedöns. HEIMDALLS WACHT machen vor, wie solche Musik zu sein hat. Also nicht lange warten und unbedingt kaufen!

01. Seelenkrieg
02. Ekte Westfäölske Svatte Metal
03. Unsiälige Kiär
04. Ich bin der Wiedersacher
05. Geheimbund
06. Der verschüttete Grubenmann
07. Tiwaz – entflammt
08. Die Forumulierung des Unformulierten
09. Das Martyrium
10. Ein Ächzen im verlassenen Stollen
11. Exil
12. Alles ist grau

http://heimdallswacht.de/

1 Kommentar zu „Heimdalls Wacht – Ekte Westfäölske Svatte Metal | 2012 | Heidens Hart | CD | Black Pagan Metal

Schreibe einen Kommentar