Grift – Fyra Elegier | 2013 | Nordvis | CD| Black Metal

GRIFT ist ein schwedisches Duo, welches sich 2011 gründete und sich aus Perditor (ARFSYND) und J. Hallbäck (FLAGELLANT) zusammensetzt. Das Ziel von GRIFT war es, melancholischen Black Metal mit schwedischen Texten rund um die menschliche Bedeutungslosigkeit zu machen. Als erstes musikalisches Machwerk ist die MCD Fyra Elegier entstanden, welche am 15. April erscheinen wird.

Fyra Elegier ist in der Tat ein melancholisches Werk, welches sehr ruhig und andächtig vorgetragen wird. GRIFT verzichten dabei komplett auf Effekthascherei, stattdessen lassen die Zwei subtile und angenehme Harmonien für sich sprechen und auf den Hörer wirken. Selbst die mit Rauschen und Knistern unterlegte Cello-Einleitung kommt unprätentiös daher und wirkt zurückhaltend und reduziert, was sie überaus wirkungsvoll macht. Diese Zurückhaltung ist ein wesentliches Merkmal von Fyra Elegier. Denn es sind Feinheiten und Subtilitäten die den ruhigen, melancholischen und unaufdringlichen Black Metal sehr angenehm und tiefgehend machen. GRIFT legen wert auf sehr gute, ausdrucksstarke Harmonien und einen markanten aber gleichfalls ruhigen Gesang, welcher übrigens hervorragend mit dem Spiel an den Gitarren harmoniert. Zudem wirken GRIFT überdies erfrischend unmodern und dabei absolut authentisch. Fyra Elegier hätte so auch vor über eine Dekade erschienen sein können. Das Besondere an Fyra Elegier ist das Unbesondere und das Gefühlvolle. Die ruhigen aber zupackenden Melodien sind latent schwermütig aber nicht erdrückend und auch der Gesang setzt geschickt leichte emotionale Akzente, ohne dabei jedoch dick aufzutragen.

Fyra Elegier ist eine Veröffentlichung die vor allem atmosphärisch und emotional anspricht. Musikalisch und strukturell ist die Scheibe schlicht und aufgeräumt, aber dennoch fesselnd und durchzogen von guten Harmonien. Fyra Elegier ist ein ruhiges und melancholisches Werk mit subtilen Harmonien für gewisse Stunden.

01. Dödens dåd
02. Förtappelsens folk
03. Den fångne
04. Bortgång

http://www.nordvis.com/

Schreibe einen Kommentar